23.09.2021 (zuletzt aktualisiert) | von: Fritz

Philips Haarschneider Test: Serien 3000, 7000 & 9000 im Praxistest + Erfahrungen + Unterschiede + Bilder

Philips Haarschneider Test, philips haarschneider, philips haarschneider 9000, philips haarschneider 7000, philips haarschneider 5000, philips haarschneider 3000
Welcher Philips Haarschneider überzeugt im Test?

fritz

von: Fritz (beschäftigt sich seit Jahren professionell mit dem Thema "Haare").

Herstellerunabhängig + alle Geräte selbst gekauft!

 

Philips Haarschneider gibt es von billig bis teuer. Wir haben Haarschneidemaschinen der Serien 3000, 7000 und 9000 bei unterschiedlichen Haar- und Barttypen ausprobiert, verraten wofür sich welches Modell eignet und erklären die Unterschiede.

 

Zur raschen Orientierung

  • Philips Haarschneider Serie 3000: Die Philips Haarschneider Serie 3000 enthält billige, "einfach gebaute" Haarschneider. Der Philips HC3510/15 aus dieser Serie ist leicht, funktioniert ohne Akku bloß mit Netzkabel und bietet Schnittlängen von 0.5 bis 23mm.
  • Philips Haarschneider Serie 7000: Die Philips Haarschneider Serie 7000 umfasst "mittelpreisige" Modelle. Der Philips HC5630/15 aus dieser Serie funktioniert mit Li-Ionen-Akku oder Netzkabel und bietet 60 Schnittlängen von 0.5 bis 42mm, ist also auch für etwas längere Haare interessant.
  • Philips Haarschneider Serie 9000: Die Serie 9000 enthält die teuersten Philips Haarschneider. Der Philips HC9450/20 aus der Serie 9000 ist dem HC5630/15 sehr ähnlich. Er hat aber ein innovatives Touchdisplay für die Längenwahl, bietet mehr Zubehör (Tasche und Ladestation) und hat Titaniumklingen. Die Schnittlängen sind in 0.1mm-Schritten bis 42mm einstellbar.  

Inhaltsverzeichnis Philips Haarschneider Test

1. Philips Haarschneider 3000

Die Philips Haarschneider-Serie 3000 enthält günstige Haarschneider zum Teil

  • mit reinem Netzbetrieb (Philips HC3510/15*),

 

Günstig: Wir haben den Philips HC3510/15 (ohne Akku, nur mit Netzbetrieb) getestet. Der HC3510/15 ist – dem günstigen Preis entsprechend – „einfach gebaut“. Gehäuse, Schalter und Schieberegler versprühen den typischen Charme eines Plastikgerätes. Der HC3510/15 kostet aber auch kaum mehr als ein Besuch beim Friseur.  

 

Philips Haarschneider 3000 Zubehör, philips 3000 haarschneider
Das Set des Philips HC3510/15 umfasst neben der Haarschneidemaschine einen Kammaufsatz für die Haare, einen Kammaufsatz für den Bart, das Netzkabel, eine Reinigungsbürste und die Bedienungsanleitung.

 

Leicht: Mangels Akku ist der HC3510/15 extrem leicht. Er bringt nur 130 Gramm auf unsere Waage. Im Set sind ein Kammaufsatz für die Haare und einer für den Bart. Ohne Aufsatz beträgt die Schnittlänge von uns gemessene 0.5mm. Mit Kammaufsatz sind Schnittlängen von 1mm bis 23mm in 2mm-Schritten einstellbar. Die Anzeige der Schnittlänge ist gewöhnungsbedürftig und hat in unseren Tests einmal dazu geführt, dass wir uns in der Länge um 2mm geirrt haben. 

 

Schnittleistung: Verglichen mit anderen getesteten Haarschneidern fehlt es dem Philips Haarschneider etwas an „Power“. Trotzdem schneiden die selbstschärfenden Edelstahlklingen nicht ganz so dichte Haare und Bärte in unseren Praxistests überraschend gut. Im „Härtetest“ mit einem dichten Fell verweigert er allerdings den Dienst. Die Klinge ist mit einer Breite von 41mm für das Schneiden der Kopfhaare optimiert. Typische Bartschneider sind etwas schmäler, damit sich auch „knifflige“ Stellen wie unter der Nase gut erreichen lassen. 

 

philips haarschneider 3000, philips series 3000 haarschneider
Der Philips HC3510/15 ist ein reiner Netz-Haarschneider (ohne Akku). Er ist leicht, "einfach gebaut" und bietet Schnittlängen von 0.5 bis 23mm.

 

Kammaufsätze: Die Kammaufsätze können schon ab einer Schnittlänge von nur einem Millimeter verwendet werden. Sie verstopfen in unseren Tests weniger rasch als bei den teureren Modellen, was vielleicht daran liegt, dass die teureren Haarschneider auch für längere Haare taugen. Für das Schneiden ohne Kammaufsatz gefallen uns die Philips Haarschneider weniger, in unseren Tests kam es rasch zu Schnittwunden, wenn die Klinge nicht präzise auf die Haut gesetzt wurde.

 

Reinigung: Die Klingen sind laut Philips wartungsfrei, es ist kein Ölen erforderlich. Der Scherkopf ist für eine Reinigung mit Wasser abnehmbar, der Haarschneider selbst ist allerdings nicht wasserdicht. 

 

Fazit: Günstiger, sehr leichter Philips Haar- und Bartschneider ohne Akku für Schnittlängen von 0.5 bis 23mm. Schneidet in unseren Tests überraschend gut, für dichte Behaarung fehlt dem Motor allerdings etwas „Power“. Sowohl der längenverstellbare Haar- wie auch der Bartaufsatz funktionieren gut, für Details beim Bart ist der Trimmer aber ziemlich breit (41mm). Gebaut ist der HC3510/15 sicherlich nicht für die Ewigkeit. So ist die Antriebswelle der Klingen nur aus Kunststoff. Philips gibt aber auf den günstigen Haarschneider immerhin 2 Jahre Garantie.   

 


Philips Haarschneider günstig, philips haarschneider series 3000
Der günstige Philips Haarschneider zeigt die Schnittlänge in zwei Spalten an. Das ist gewöhnungsbedürftig.
Haarschneider ohne Akku, philips haarschneider 3000, philips haarschneider 3000 test
Der HC3510/15 schneidet in unseren Tests gut. Für sehr dichte Haare und Bärte gibt es aber kraftvollere Haarschneidemaschinen.

2. Philips Haarschneider 5000

Philips Haar- und Bartschneider: Wir haben bisher keinen Haarschneider aus der Serie 5000 getestet und beziehen uns deshalb auf die Angaben des Herstellers. Ein aktuelles Modell aus der Philips Haarschneider Serie ist der HC5630/15. Das Set umfasst neben der Haarschneidemaschine 2 Haar- und einen Barttrimmeraufsatz, ein Aufbewahrungsetui mit Platz auch für das Zubehör, eine Reinigungsbürste und das Ladekabel.

 

Kabel oder Netzbetrieb: Der Philips HC5630/15 kann mit Li-Ionen-Akku oder im Netzbetrieb verwendet werden. Der Akku reicht nach einer Ladezeit von 60min für 90min Haare schneiden.

 

Schnittlängen: Die gewünschte Schnittlänge wird per Drehrad eingestellt. Zwei längenverstellbare Kammaufsätze sorgen für Schnittlängen von 3mm bis 28mm in 1mm-Schritten. Für die Schnittlänge 2mm gibt es einen eigenen Trimmeraufsatz, ohne Kamm werden die Haare von den wartungsfreien Edelstahlklingen auf 0.5mm gekürzt. Für dichte Behaarung gibt es eine Turbofunktion.

 

Reinigung: Der Philips HC5630/15 ist wasserfest und kann einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden.


3. Philips Haarschneider 7000

Philips Akku Haarschneider: Die Philips Haarschneider Serie 7000 umfasst Akku-Haarschneider (mit Li-Ionen-Akku), die sich ua nach der maximal möglichen Schnittlänge unterscheiden.

  • Der HC7460/15* schafft max 42mm, ist also für etwas längere Haare praktisch,

 

Philips Langhaarschneider: Wir haben den Philips HC7460/15 getestet. Mit einer maximalen Schnittlänge von 42mm zählt der Philips Haarschneider zur kleinen, feinen Gruppe an Haartrimmern, die sich auch für etwas längere Frisuren eignen. Er ist der „kleine Bruder“ des ebenfalls getesteten HC9450/15 (siehe unten Serie 9000). Der Philips Serie 7000 Haarschneider funktioniert mit einem Li-Ionen-Akku (Ladezeit im Test ca. 60min, Laufzeit ca. 110min) oder im Netzbetrieb mit Kabel. Er bringt trotz Akku nur 195g auf unsere Waage.

 

Philips Haarschneider HC7460/15 Test, philips haarschneider 7000
Das Set des Philips Haarschneiders HC7460/15 umfasst neben der Haarschneidemaschine drei Kammaufsätze, eine Reinigungsbürste, das Netzkabel und die Bedienungsanleitung.

 

Philips Haarschneider Aufsatz: Dem Set liegen drei Kammaufsätze bei (1-7mm, 7-14mm, 14-42mm). Bis 7mm ist die Schnittlänge in 0.2mm-Schritten anpassbar, danach in 1mm-Schritten. Insgesamt sind 60 Schnittlängen von 0.5mm (ohne Kamm) bis 42mm einstellbar. Der Haarschneider erkennt den aufgesteckten Distanzkamm automatisch. Per Tastendruck stellt ein Motor den Kamm auf die gewünschte Länge ein. Am LED-Display wird die gewählte Schnittlänge angezeigt.

 

Praktisch: Es gibt auch eine Tastensperre gegen ungewolltes Verstellen der Position. Die Memoryfunktion speichert nach dem Ausschalten des Haarschneiders die letzte Position des Distanzkammes, solange er nicht gegen einen der beiden anderen Kämme ausgetauscht wird. 

 

Philips 7000 Haarschneider, philips haarschneider 7000 test, philips langhaarschneider
Der Philips 7000 Haarschneider HC7460/15 hat einen Li-Ionen-Akku, funktioniert aber auch mit Kabel. Er bietet 60 Schnittlängen von 0.5mm bis 42mm.

 

Schnittleistung: Der Motor ist stärker als beim getesteten, billigen HC3510/15, kommt aber nicht an Profi-Haarschneider wie den Panasonic ER-DGP82 heran. Unterschiede zu guten Profi-Haartrimmern merkt man in erster Linie beim Schneiden dichter Bärte und im Härtetest mit einem Fell. Die Kammaufsätze bringen die Haare in unseren Tests gut zur Klinge, verstopfen allerdings rasch mit geschnittenen Haaren. Dennoch ist der HC7460/15 für etwas längere Kurzhaar-Frisuren wegen der maximalen Schnittlänge von 42mm interessant, wenngleich sich die Haare dann naturgemäß bereits etwas stärker durchbiegen und nicht mehr ganz exakt auf eine einheitliche Länge geschnitten werden. 

 

Auch ein Bartschneider? Der Philips HC7460/15 kann natürlich auch zum Bart schneiden verwendet werden. Ideal ist er dafür aber uE nicht. Die Schnittlängen lassen sich zwar sowohl für kurze Bärte, wie auch für lange Bärte bis 42mm gut und genau einstellen. Der Haarschneider ist aber groß und breit und die Kammaufsätze ragen weit über das Gerät hinaus. Ohne Kammaufsatz bleiben 0.5mm Stoppel. Bereits ab einem Millimeter Schnittlänge kann ein die Haut schützender Kammaufsatz verwendet werden.

 

Wartungsfrei: Die Edelstahlklingen des Philips Haarschneiders sind wartungsfrei, müssen also nicht geölt werden. Der Scherkopf kann abgenommen werden. Ersatzteile sind erhältlich.

 

Fazit: Der Philips HC7460/15 hat einen guten Li-Ionen-Akku, der nur eine Stunde lädt und dann für knapp zwei Stunden Haare schneiden bereit ist. Interessant ist der Philips Haarschneider mit seinen 60 Schnittlängen vor allem, wenn die Haare an manchen Stellen etwas länger bleiben sollen (bis 42mm). Die Einstellung der gewünschten Länge funktioniert dank motorisierten Kämmen und Display komfortabel. Die Schnittleistung reicht zwar nicht an teure Profi-Geräte heran, ist aber für die meisten Haartypen völlig ausreichend. Die Kammaufsätze führen auch etwas längere Haare gut zur Klinge, verstopfen aber rasch.     

 


Philips Haarschneider 7000 Test, philips haarschneider 7000 test
Die Schnittlänge wird mit zwei Tasten eingestellt und am LED-Display angezeigt. Mit Distanzkamm sind 60 Längen von 1mm bis 42mm wählbar. Ohne Kamm schneidet der Haarschneider 0.5mm.
Philips HC7460/15 Test, philips haarschneider 7000, philips haarschneider 7000 test
Der Philips HC7460/15 ist für etwas längere Haare praktisch, weil eine Schnittlänge von bis zu 4.2cm möglich ist.

4. Philips Haarschneider 9000

Unterschied Philips Series 7000 und 9000: Der HC9450/20 ist der „große Bruder“ des HC7460/15 aus Serie 7000. Beide Haarschneider haben viele Gemeinsamkeiten, so dass wir an dieser Stelle auf den HC7460/15 verweisen können. Im Unterschied zum kleinen Bruder hat der HC9450/20 eine Tasche und eine Ladestation im Set.

 

Philips Haarschneider 9000 Test, philips series 9000 haarschneider, philips haarschneider 9000
Das Set des HC9450/20 ist umfangreich und umfasst neben dem Haarschneider 3 Distanzkämme, eine Bürste, eine Ladestation, ein Etui, das Netzkabel und die Bedienungsanleitung.

 

Touchdisplay und Titaniumklingen: Auch sind die Klingen nicht aus Edelstahl sondern Titanium. Ein weiterer Unterschied ist das Touchdisplay: Während die Schnittlänge beim HC7460/15 per Tasten eingestellt wird, streicht man beim Philips Serie 9000 Haarschneider über das Display und die motorisierten Kämme gleiten in 0.1mm-Schritten zu einer von mehr als 400 möglichen Schnittlängen, die von 1mm bis 42mm reichen. Ohne Kammaufsatz schneidet die Philips Haarschneidemaschine auf ca. 0.5mm. Beliebte Schnittlängen lassen sich speichern.

 

Philips Serie 9000 Haarschneider Test, philips haarschneider test, philips haarschneider 9000 test
Der Philips Serie 9000 Haarschneider hat einen Li-Ionen-Akku funktioniert aber auch mit Kabel, es sind über 400 Schnittlängen von 0.5 bis 42mm per Touchdisplay einstellbar.

 

Tipp: Wenn du auf die technische Spielerei eines Touchdisplays und die Ladestation verzichten kannst, bekommst du die gleich gute Schnittleistung beim Kauf des günstigeren HC7460/15*, der mit separat erhältlicher Aufbewahrungstasche* immer noch billiger als das Serie 9000 Modell ist.  

 


Philips HC9450/20, philips haarschneider 9000 test
Der HC9450/20 aus der Philips Haarschneider Serie 9000 hat ein Touchdisplay. Wischt man mit dem Finger darüber, bewegen sich die motorisierten Distanzkämme in 0.1mm-Schritten zur gewünschten Schnittlänge.
Philips Haarschneider für lange Haare, philips haarschneider 9000 test, Philips langhaarschneider
Der Serie 9000 Haarschneider ist mit einer max. Schnittlänge von 4.2cm auch für etwas längere Haare interessant.

Zu allen getesteten Haarschneidern findest du natürlich auch ausführliche Testberichte mit umfangreichen Informationen und weiteren Bildern bei uns:



Was dich auch interessieren könnte:

haarschneider
Haarschneider im Praxistest + Erfahrungen
haarschneider 40mm
Haarschneider mit 40mm Schnittlänge: Praxis Tests + Erfahrungen
philips föhn
4 Philips Haartrockner im Praxis-Test
panansonic haarschneidemaschine test
Panasonic Haarschneider Praxis-Test + Erfahrungen