GHD Rise Hot Brush Test: Praxistest, Erfahrungen, Anwendung, Bilder

GHD Rise Test, ghd rise hot brush test
GHD "Rise" Test: Wie gut ist der Profi-Lockenstab mit Bürste im Praxistest.

michaela

von: Michaela (beschäftigt sich seit Jahren professionell mit dem Thema "Haare").

Herstellerunabhängig + alle Geräte selbst gekauft!

Die "Versuchskaninchen" waren: 

 

luiselenafritzmichaela

 

GHD hat nicht nur eine Profi-Flachbürste mit heißer Stylingfläche im Sortiment („GHD Glide Hot Brush“), sondern auch eine „heiße“ Rundbürste  („GHD Rise“). Sie soll für „beneidenswertes Volumen vom Ansatz bis zur Spitze“ sorgen (1).

 

Wir haben die GHD Rise an unterschiedlichen Haartypen und –längen ausprobiert und berichten von unseren Erfahrungen.  

 

Das Wichtigste vom GHD Rise Test (GHD Rise Volumising Hot Brush):

  • Die GHD Rise ist ein „Lockenstab mit Borsten“, wird also heiß und funktioniert ohne Fönluft, also geräuschlos. 
  • Sie ist praktisch, wenn du rasch Volumen ins Haar, Schwung in die Haarspitzen oder sanfte Wellen formen möchtest. Das Design hat GHD gut durchdacht und die Handhabung ist dadurch angenehm.
  • Geeignet ist der "Profi-Lockenstab mit Bürste“ für nahezu alle Haarlängen von relativ kurz bis sehr lang. Die Wellen werden mittelgroß bis groß.
  • Weil die GHD Rise mit einer fixen Temperatur von 185°C arbeitet, empfehlen wir das interessante Stylingtool nur erfahrenen Anwenderinnen und Anwendern.   
Was uns gefällt
Was besser sein könnte
+ vielfältig und kreativ verwendbar: für Volumen im Haar, sanfte Wellen und frischen Schwung in den Haarspitzen - Keine Temperaturwahl (fixe 185°C)
+ eignet sich für viele Haarlängen von relativ kurz bis sehr lang  
+ geräuschlos  
+ gut durchdachtes Design und dadurch angenehme Handhabung  
+ relativ leicht  
+ harte, glatte Kunststoffborsten schützen vor Verbrennungen  
+ Temperatur wird durch Sensor überwacht und für schöne Ergebnisse konstant gehalten ("Ultra-Zone-Technologie")  
 + akustische Signale und LED zeigen den Status der Hot Brush an  
+ kühle Spitze  
+ Abschaltautomatik nach 30 min  
+ automatische, weltweite Spannungsanpassung  
+ langes Kabel mit Drehgelenk  

Inhaltsverzeichnis GHD Rise Hot Brush Test

ghd rise hot brush, GHD Lockenstab mit Bürste
GHD Lockenstab mit Bürste und kühlen Borsten.
GHD Rise Hot Brush Test, ghd rise hot brush, ghd rise
Die GHD Rise ist einfach zu bedienen und kreativ verwendbar.

1. Zubehör GHD Rise Hot Brush

Neben der professionellen „Hot Brush“ befindet sich im Verpackungskarton unseres Testmodells eine Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen (auch Deutsch).

 

GHD Rise Volumising Hot Brush Verpackung
GHD Rise Volumising Hot Brush Verpackung
GHD Rise Verpackungsinhalt bzw Zubehör
Verpackungsinhalt: Lockenstab mit Bürste und Bedienungsanleitung.

2. Funktionen GHD "Rise"

Zubehör

  • Gebrauchsanleitung in mehreren Sprachen, auch Deutsch

Ausstattung

  • Länge beheizter Bürstenkörper: 11.5 cm
  • Durchmesser Bürstenkörper (ohne Borsten): 3.2 cm
  • Länge der gesamten Hot Brush bis Drehgelenk: 33 cm
  • Glatte, harte, kühl bleibende Nylonborsten, 0.5 cm Länge
  • „Ultra-Zone-Technologie“: Ein Sensor überwacht die Temperatur
  • Keine Temperaturwahl, sondern fixe 185°C 
  • Heizt in 40 Sekunden auf 150°C auf und in 60 Sekunden auf 185°C
  • Akustisches Signal beim Einschalten und nach dem Aufheizen
  • Blinkendes Licht während dem Aufheizen, dann durchgängig leuchtendes Licht 

Handhabung

  • Abschaltautomatik nach 30min
  • 2.55m langes Kabel mit Drehgelenk
  • 120-240V; 50-60Hz (weltweite, automatische Spannungsanpassung)
  • 85-115W (max. 350W)
  • Gewicht: 330g inklusive langem Kabel

Sonstiges

  • 2 Jahre Garantie
  • hergestellt in China

GHD Rise Hot Brush, ghd rise volumizing hot brush
Der professionelle Lockenstab mit Bürste von GHD hat kurze, harte, glatte Borsten, die kühl bleiben.
GHD Rise in der Hand, ghd rise hot brush
Ein Sensor überwacht die Temperatur 250 x pro Sekunde ("Ultra Zone Technologie"). Die heiße Rundbürste arbeitet wie alle GHD Geräte mit einer fixen Temperatur von 185°C.

3.  Anwendung und eigene Erfahrungen

3.1. Einschalten und Einstellen: GHD Rise Volumizing Hot Brush

GHD Rise einschalten: Beim Einschalten meldet sich die GHD Rise mit einem akustischen Signal. Das weiße LED rund um den Ein-/Ausschalter beginnt langsam zu blinken und die Rundbürste heizt auf.

 

Aufheizen: Nach knapp 30 Sekunden meldet sich die Hot Brush mit einer kurzen Melodie und das weiße LED leuchtet nun durchgängig. Unsere Thermometer zeigen zu diesem Zeitpunkt allerdings noch keine 185°C an. Nach ca. 50 Sekunden ist es aber soweit und die fixe Stylingtemperatur von 185°C ist laut Thermometer erreicht. 

 

Ultra Zone Technologie: Eine Voraussetzung für schöne Stylingergebnisse ist eine möglichst konstante Temperatur. Darauf haben wir schon in vielen Blog-Artikeln hingewiesen. Nur so bekommen alle Haare vom Ansatz bis zu den Spitzen die gleiche Wärme und nehmen die gewünschte Form an allen Stellen an. Eine gleichmäßige Temperatur schont in gewisser Weise auch die Haare, weil Hitzespitzen an einzelnen Haarstellen vermieden werden.

Bei der GHD Rise Hot Brush sorgt die „Ultra Zone Technologie“ für konstante 185°C. Es ist die gleich Technologie, die auch beim teuersten GHD Glätteisen – dem Platinum Plus Styler – zum Einsatz kommt. Ein Sensor misst 250 Mal pro Sekunde die Temperatur und hält diese konstant. Das funktioniert – wenn man unseren Thermometern glauben darf – sehr gut.


GHD Rise LED
Ein weißes LED zeigt den Status der GHD Rise an. Zusätzlich gibt es akustische Signale.
ghd rise hot brush erfahrung, ghd rise hot brush test, GHD Ultra Zone Technologie
Wie das teuerste GHD Glätteisen, das Platinum Plus, arbeitet auch die GHD Rise mit der "Ultra-Zone-Technologie": Sensoren überwachen die Temperatur.

3.2. GHD Rise Hot Brush Anwendung und Erfahrungen

Trockene Haare: Die Haare müssen für ein Styling mit der heißen Rundbürste trocken sein. Michaela hat ihre langen, dicken Haare für den GHD Rise Test durchgekämmt bzw entwirrt, damit sich die Haare nicht in den Borsten verfangen. 

 

Glätten: Wie die heiße Paddlebrush von GHD („GHD Glide Hot Brush“) glättet auch die heiße Rundbürste "Rise" die Haare, indem man einfach langsam vom Ansatz bis zu den Haarspitzen mit der Rundbürste durchs Haar streift. Dafür ist die GHD Rise aber eigentlich gar nicht gedacht. 

 

Volumen: Gut lässt sich mit dem „Lockenstab mit Bürste“ Volumen am Ansatz und frischer Schwung in die Haare bringen. Volumen am Ansatz entsteht, indem die Haare am Ansatz senkrecht aufgerichtet werden. Kann auch noch Hitze einwirken, hält das Volumen länger. Das Problem dabei: Hitze am Haaransatz bedeutet Hitze in der Nähe der Kopfhaut und damit Verbrennungsgefahr. Bei der GHD Glide halten die Borsten genau so viel Abstand zur Kopfhaut, dass die Haare unmittelbar am Haaransatz gestylt werden können, ohne dass akute Verbrennungsgefahr besteht. 

 

 

GHD Rise Hot Brush lange Haare stylen

Michaela setzt die Rundbürste unter der Haarsträhne direkt am Haaransatz an, so dass sich die Haare aufrichten, lässt die Hitze dort kurz einwirken und zieht die Bürste entgegen der Wuchsrichtung vorsichtig von der Kopfhaut weg. Die Haare erhalten dadurch am Ansatz Volumen.

 


ghd rise hot brush anwendung, ghd rise hot brush test, ghd rise haaransatz
Dank der kurzen, harten, kühlen Borsten ist der Lockenstab mit Bürste ideal, um nahe an den Haaransatz heranzukommen, ohne sich zu verbrennen.
GHD Rise Volumen, ghd rise hot brush erfahrung, ghd rise hot brush test,
Dadurch kann die GHD Rise für Volumen am Haaransatz sorgen. Hier auf der linken Seite glatte Haare, auf der rechten Seite Volumen am Ansatz durch die GHD Rise.

Schwung in die Haarspitzen bringen: Mit der GHD Glide lässt sich auch sehr gut Schwung in langweilige Haarspitzen bringen. Die Haarspitzen werden dazu um die Rundbürste gedreht. Die Borsten halten die Haare in Position. Nach 5 bis 8 Sekunden Hitze entstehen hübsche Kurven in den Haarspitzen, die sich nach innen oder außen oder für einen schwungvollen Look abwechselnd in beide Richtungen drehen lassen.

 

Locken und Wellen: Natürlich kannst du die Hot Brush auch wie einen 32mm Lockenstab verwenden. Besonders praktisch sind die Borsten dafür aber unserer Ansicht nach nicht. Werden die Haare mehrmals um die heiße Rundbürste gewickelt und danach vorsichtig ausgerollt, entstehen sanfte, langgezogene Wellen. Die 11.5cm lange Stylingfläche ist auch für lange Haarsträhnen gut geeignet. Damit sich sehr lange Haarsträhnen nicht zwischen den Borsten verfangen, hat Michaela aber eine Technik versucht. Sie hat schmale Haarsträhnen nur einmal um die Bürste gedreht. Wird die Rundbürste dann langsam vom Ansatz bis zu den Haarspitzen bewegt und die Bürste dabei gedreht, entstehen sanfte Wellen, ohne dass sich lange Strähnen in den Borsten verfangen können. 

 


ghd rise erfahrungsberichte, GHD Rise Locken und Wellen
Michaela wickelt die Haare nur einmal um die Rundbürste und zieht die Rundbürste langsam Richtung Haarspitzen. Die Rundbürste wird dabei gedreht.
ghd rise hot brush tutorial, GHD Rise Volumizing Hot Brush
Diese Technik funktioniert in unseren Tests recht gut und die Haare können sich nicht in den Borsten verfangen.

GHD Rise Locken und Wellen stylen, ghd rise hot brush erfahrung
Die noch warme Haarsträhne wird mit der Hand weiter eingedreht.
GHD Rise Volumizing Hot Brush, ghd rise hot brush locken
Im Ergebnis entstehen Wellen. Vielleicht ist es ja die "Macht der Gewohnheit", aber das Stylen von Locken und Wellen fällt uns mit Lockenstäben ohne Borsten leichter.

GHD Rise Hot Brush mittellange Haare stylen

 

Bei mittellangen Haaren ist die GHD Rise noch leichter als bei langen Haaren zu handhaben. Sie kann für Volumen und frischen Schwung in den Haarlängen und Haarspitzen sorgen. 

 


GHD Rise bei mittellangen Haaren.
Lena probiert die GHD Rise bei mittellangen Haaren.
GHD Rise Anwendung mittellange Haare
Die Haare lassen sich aus dem Gesicht drehen, am Ansatz kann die heiße Bürste für mehr Volumen sorgen und in die Haarspitzen bringt die Bürste kurvigen Schwung.
GHD Rise Erfahrungen
Werden die Haare einmal um die heiße Bürste gewickelt und die GHD Rise dann langsam Richtung Haarspitzen gezogen, entstehen sanfte Wellen.

GHD Rise Hot Brush kurze Haare stylen

 

Volumen am Ansatz und gedrehte Haarspitzen gelingen mit der heißen Rundbürste schon bei relativ kurzen Haaren einfach und rasch, für sanfte Wellen sollten die Haare mindestens 15 bis 20cm lang sein, damit die Haarsträhnen wenigstens eine Runde um die Bürste schaffen.

 


GHD Rise kurze Haare
Bei kurzen Haaren ist die GHD Rise kreativ verwendbar...
GHD Rise Volumenbürste bei kurzen Haaren
... zum Glätten, für mehr Volumen, für leichte Wellen und zum Drehen der Haarspitzen.

GHD Rise Volumenbürste, ghd rise hot brush kurze haare
Die kurzen Borsten halten die Haare gut fest, ohne dass sich die Haare verfangen.
GHD Rise vorher nachher
Perfekt, um ganz schnell Schwung in gerade Haarspitzen zu bringen.

GHD Rise Bob Frisur
Auch für Bob-Frisuren ist die GHD Rise praktisch und kann Föhn und Rundbürste ersetzen.
ghd rise erfahrungsberichte, GHD Rise vorher nachher
Die Haarspitzen können schnell und einfach wie im Bild nach innen geformt werden. Möglich sind natürlich auch freche Kurven in verschiedene Richtungen.

3.3. Handhabung: GHD Rise Erfahrungsberichte

Gute Handhabung: Die Handhabung der Hot Brush fällt uns in den Praxistests leicht. Die harten, glatten Borsten sind so kurz, dass sich die Haare nie ernsthaft darin verfangen haben. Gleichzeitig halten die kurzen, nicht aufheizenden Borsten die Haare ausreichend gut für das gewünschte Styling in Position und sorgen für den nötigen Mindestabstand zur Kopfhaut. 

 

Leicht: Die Bürste ist mit 330g (inklusive Kabel) relativ leicht, was sehr angenehm ist. Soll die freie Hand mithelfen, gibt es dafür eine kühle Spitze.

 

Standfuß: Abstellen lässt sich die GHD Rise während dem Stylen einfach auf dem kleinen Standfüßchen. 

 

Abschaltautomatik: Nach 30 Minuten schaltet sich die GHD Rise Volumising Hot Brush zur Sicherheit automatisch ab.

 

Spannungsanpassung: Für Reisen hat die Hot Brush eine weltweite, automatische Spannungsanpassung.

 


GHD heiße Rundbürste, ghd rise hot brush tutorial
Das Design der GHD Volumenbürste ist gut durchdacht. Dadurch ist die Handhabung angenehm.
ghd rise hot brush erfahrung
Die professionelle Hot Brush ist leicht, hat einen Standfuß, eine Abschaltautomatik und eine automatische Spannunganpassung.

4. Varianten und Alternativen: GHD Rise Hot Brush

GHD Glide Hot Brush* (zum Praxistest): "Einmal GHD, immer GHD" lautet für Viele das Motto. GHD hat auch eine zweite Hot Brush im Programm, die sich zum raschen Glätten von Haaren eignet. 

 

GHD hot brush test
GHD Fans bleiben ihrer Marke meist treu. Von der "Hot Brush"-Serie gibt es die GHD Rise und die GHD Glide. Wir stellen beide Modelle vor, testen sie ausführlich und erklären die Unterschiede.

5. GHD Rise Hot Brush Test: Unser Fazit

Wünscht du dir mehr Volumen, Schwung in den Haarspitzen oder sanfte Wellen und suchst eine Abwechslung zu üblichen Lockenstäben und Glätteisen, dann ist die GHD Rise eine interessante Variante, mit der du richtig kreativ sein kannst. 

 

GHD hat das Design der Bürste gut durchdacht und das sorgt für eine angenehme, praktische Handhabung. In unseren Praxistests gelingen schönes Volumen, sanfte Wellen und schwungvolle Haarspitzen. Die Hot Brush eignet sich für relativ kurze bis sehr lange Haare, funktioniert in unseren Tests aber am besten bei kurzen bis mittellangen Haaren und Bob-Frisuren. 

 

Leider gibt es keine Temperaturwahl. So müssen dünne/ empfindliche/ strapazierte Haare rasch gestylt werden und das erfordert Übung. Deshalb empfehlen wir die interessante Kreativbürste nur erfahrenen Stylingfans.

 

GHD Rise Volumizing Hot Brush, ghd rise
GHD Rise Volumizing Hot Brush - Kreativbürste und interessante Abwechslung zu Glätteisen, Lockenstab und Co.

GHD Rise kaufen:

Die Maße und Gewichtsangaben vom Testgerät (März 2021) stammen von uns. Es handelt sich um ca.-Angaben, die von den Herstellerangaben abweichen können. 


Was dich sonst noch interessieren könnte:

ghd rise vs glide
GHD Hot Brush Test: GHD Rise vs Glide
ghd glide hot brush
GHD Glide Hot Brush im Praxistest
ghd gold vs platinum
GHD Glätteisen Gold vs Platinum
rundbürste ghd
GHD Rundbürste im Praxistest