13.03.2021 | von: Michaela

Lockenstab mit Bürste: Praxistests, Erfahrungen, Tipps

Lockenstab mit Bürste
Ein Lockenstab mit Bürste funktioniert ohne Warmluft, nur mit Hitze. Dadurch ist er geräuschlos.

michaela

von: Michaela (beschäftigt sich seit Jahren professionell mit dem Thema "Haare").

Herstellerunabhängig + alle Geräte selbst gekauft!

Die "Versuchskaninchen" waren: 

 

fritzluisemichaela

 

Es gibt Lockenstäbe und es gibt Bürsten und es gibt „Lockenstäbe mit Bürsten“. Wozu die gut sind?! Für mehr Volumen im Haar, für Schwung und Kurven in den Spitzen und auch für einen natürlich glatten Look - ganz ohne Föhnlärm und heißer Luft. 

 

Wir haben drei beliebte Lockenstäbe mit Bürste an unterschiedlichen Haartypen und –längen ausprobiert und verraten, welche gut sind und welche Stylings damit gelingen.

 

Viele kennen Lockenstäbe und Warmluftbürsten. Nur wenige kennen Lockenstäbe mit Bürste. Das liegt auch daran, dass die Auswahl an Geräten sehr begrenzt ist. Eigentlich schade, denn die „Exoten“ sind kreativ verwendbar und für einige Stylings praktisch.

 

Wenn du gerne mal was Neues probierst und wir dich neugierig gemacht haben, dann lies weiter!

  • Unter Punkt 1 stellen wir interessante Lockenstäbe mit Bürste aus unseren Praxistests vor
  • Unter Punkt 2 kannst du dich näher darüber informieren, wofür ein Lockenstab mit Bürste praktisch ist und wofür nicht.

Lockenstab mit Bürste
Wir haben ganz unterschiedliche Lockenstäbe ausprobiert: ein Profigerät von GHD mit Sensoren, ein billiges Modell mit Dampf und einen 38mm Lockenstab mit Borsten.
heiße Rundbürste
Auch für Bob-Frisuren sind die heißen Rundbürsten interessant.

Inhaltsverzeichnis Lockenstab mit Bürste

1. Interessante Lockenstäbe mit Bürste

1.1. Grundig Volumenbürste HS5530

38mm Lockenstab: Der günstige „Volumenstab“ von Grundig hat 38mm Durchmesser. Die Borsten sind zum Teil fest, zum Teil biegsam.

 

2 Temperaturen: Es gibt 2 Temperaturen (150°C und 180°C).

 

Volumen, Glätten, Wellen: Der Lockenstab mit Borsten eignet sich für

  • Volumen am Ansatz,
  • zum Glattkämmen der Haare,
  • zum Eindrehen der Haarspitzen oder
  • für sanften, kurvigen Schwung in den Haarlängen.

Die ideale Haarlänge reicht von kurz (10-15cm) bis mittelang. Glattkämmen und Stylen der Haarspitzen funktioniert aber mit dem 38mm-Lockenstab auch bei langen Haaren gut.

 

Griffige Borsten: Weil die Borsten recht lang und griffig sind, müssen vor allem lange  / krause / lockige Haare vor dem Stylen ordentlich entwirrt werden. 

 

Grundig HS5530 Volumen-Lockenstab, grundig hs5530, grundig hs 5530 volumen lockenstab
Grundig Volumen-Lockenstab HS5530 mit 38mm Durchmesser, 2 Temperaturen (150°C oder 180°C), Ausrollautomatik und Keramik-Titanum-Beschichtung.

1.2. GHD Rise Hot Brush: Profi-Lockenstab mit Bürste

Professionelle Hot Brush: Die professionelle „GHD Rise Hot Brush“ ist hochwertig verarbeitet und gut zu handhaben.

 

Kurze, glatte Borsten: Die Borsten sind hart, glatt und nur 5mm lang. Dadurch ist die Gefahr, dass sich krause / dichte / sehr lockige Haare darin verfangen deutlich geringer als bei der Grundig HS5530.

 

Volumen, Wellen, Glätten: Die „heiße Rundbürste“ mit 32mm Durchmesser ist gut für

  • Volumen am Haaransatz geeignet,
  • zum Glattkämmen der Haare wobei natürliches Volumen erhalten bleibt,
  • zum schnellen Eindrehen der Haarspitzen (zB bei Bob-Frisuren) oder
  • für lebendigen Schwung in den Haarlängen und –spitzen.

 

Fixe Temperatur & Sensoren: Wie alle Stylingtools von GHD arbeitet die „GHD Rise“ mit einer fixen Temperatur von 185°C, die durch Sensoren überwacht wird („Ultra Zone Technologie“). Vor allem dünne / empfindliche Haare müssen also schnell gestylt werden. Deshalb empfehlen wir das Profigerät nur erfahrenen Stylingfans.    

 

ghd rise hot brush, ghd rise, GHD Rise Volumizing Hot Brush
Die GHD Rise Volumizing Hot Brush ist ein Profi-Lockenstab mit Bürste; Sensoren überwachen die Temperatur und dank der kurzen Borsten können sich die Haare nicht so leicht in der Rundbürste verfangen.

1.3. Remington heiße Rundbürste mit Dampf (CB4N)

Günstig mit Dampf: Die sehr günstige Remington Rundbürste CB4N hat zwei Besonderheiten: Sie arbeitet mit Dampf (und auch ohne) und hat auswechselbare Borsten, so dass die Borstenlänge an die eigenen Haare angepasst werden kann (6mm oder 9mm lange Borsten).

 

Einfach verarbeitet: Die heiße Rundbürste ist einfach verarbeitet. Es gibt nur eine Temperatur (im Bereich von 140-160°C nach eigenen Messungen), das Aufheizen dauert lang, es gibt keine Abschaltautomatik, kein Display und die Borsten haben zum Teil spürbare Grate. 

 

Mittelgroße Kurven: Die kleine Rundbürste eignet sich gut für kleine bis mittelgroße Kurven, vor allem in kurzen bis mittellangen Haaren und Bob-Frisuren. Auch lassen sich die Haarspitzen formen. 

 

Remington Lockenstab mit Bürste
Der Remington Lockenstab mit Bürste CB4N ist nicht nur billig, er hat auch zwei Besonderheiten: Er funktioniert mit Dampf und die Borsten sind austauschbar.

2. Lockenstab mit Bürste: Erklärung, Anwendung, Tipps

2.1. Lockenstab mit Bürste - was ist das?!

Heiße Oberfläche, kühle Borsten: Ein Lockenstab mit Bürste kombiniert die Vorteile eines Lockenstabs mit jenen einer Rundbürste. Wie ein herkömmlicher Lockenstab wird die Oberfläche heiß. Die Borsten bleiben aber kühl, greifen anstelle einer Lockenstab-Klemme die Haare und verhindern Hautkontakte, die zu Verbrennungen führen.

 

Ersatz für Föhn und Rundbürste: Man könnte zu den innovativen Geräten auch „heiße Rundbürste“ sagen. Die Handhabung ist ähnlich einfach wie bei einer Rundbürste, nur sorgt die heiße Oberfläche für lang haltende Frisuren. Wenn du den Umgang mit Föhn und Rundbürste oder mit einer Warmluftbürste gewohnt bist und magst, wirst du Lockenstäbe mit Bürste wahrscheinlich auch lieben.

 

Die Vorteile: Im Gegensatz zu einem Haartrockner und einer Warmluftbürste arbeitet ein Lockenstab mit Bürste aber ohne Warmluft und ist deshalb geräuschlos. Auch werden die Haare nicht von heißer Luft verblasen und die elektrostatische Aufladung ist geringer. Die Hitze kann dafür aber - je nach eingestellter Temperatur - intensiver sein.

  


GHD Rise, ghd rise hot brush
Die Profi-Rundbürste "GHD Rise" ist gut verarbeitet und angenehm zu handhaben.
Remington Dampfbürste, lockenstab mit dampf
Die Remington CB4N Dampfbürste ist günstig und einfach verarbeitet.

 

Intensive Hitze: Die Hitze kann intensiver als bei Haartrockner und Warmluftbürsten sein. Föhnluft erreicht, wenige Zentimeter vor der Gebläseöffnung eines Haartrockners, Temperaturen von maximal 130°C bis 150°C (bei vielen Haartrocknern auch deutlich weniger). Lockenstäbe mit Bürste heizen – wie herkömmliche Lockenstäbe – idR stärker auf, je nachdem, welche Temperaturstufen einstellbar sind.

 

Lang haltende Frisuren: Frisuren halten dadurch wesentlich länger und widerspenstige Haare lassen sich rascher und besser zähmen. Bei manchen Haartypen hält die Frisur auch mehrere Tage und so entfällt vielleicht das tägliche Föhnen.

 

Hitzeschutz: Die Haare sollten aber – wie beim Stylen mit einem Lockenstab oder Glätteisen – mit einem guten Hitzeschutzmittel verwöhnt werden. 

 


Grundig Volumenstab, grundig hs 5530
Der Grundig Volumen-Lockenstab hat 38mm Durchmesser und kann auf 150°C oder 180°C eingestellt werden.
Borsten Grundig HS5530
Lockenstäbe mit Bürste haben Borsten, die nicht nur die Haare fixieren, sondern auch vor Verbrennungen schützen.

2.2. Wofür ist ein Lockenstab mit Rundbürste geeignet?

Entwirren: Vor jeder Verwendung des Lockenstabs mit Bürste müssen die Haare trocken sein und gut entwirrt werden, damit sich die Haare nicht in den Borsten verfangen.

 

Volumen: Ein Lockenstab mit Bürste kann schönes Volumen in den Haaransatz bringen. Volumen entsteht, wenn die Haare sich aufrichten. Ein Lockenstab mit kühlen Borsten ist dafür ideal, denn dank der Borsten kann man nahe am Haaransatz stylen, ohne sich zu verbrennen. Der Lockenstab wird dazu unter die Haarsträhne gelegt, so dass sich die Haare im 90°-Winkel zu Kopfhaut aufrichten. Dort muss die Wärme ein paar Sekunden auf die Haare einwirken können. Dann wird der Lockenstab entgegen der Wuchsrichtung der Haare von der Kopfhaut weg bewegt und vorsichtig aus den Haaren gezogen. Am längsten hält das Volumen, wenn die Haare in aufgerichteter Form auskühlen können. Das geht beispielsweise, indem die Haarsträhne nach dem Herausziehen des Lockenstabs mit der Hand noch kurz festgehalten wird.

 

Stylen der Haarspitzen: Perfekt sind Lockenstäbe mit Borsten auch für das Formen der Haarspitzen geeignet. Du greifst die Spitzen mit der Rundbürste, die Haare werden von den Borsten leicht festgehalten und dann drehst du die Rundbürste mit den Spitzen in die gewünschte Richtung. So lässt sich beispielsweise eine Bob-Frisur schnell und effektiv nach innen oder außen formen. Wird der Lockenstab mit Bürste von Strähne zu Strähnen mal nach innen mal nach außen gedreht, entstehen freche Löckchen in den Haarspitzen. So bringt ein Lockenstab mit Bürste frischen Schwung in langweilig nach unten hängende Haare.

 


Bob Frisur
Ideal zum Beispiel bei Bob-Frisuren: Die Haarspitzen ...
Bob Frisur kurz
... lassen sich rasch und einfach eindrehen.

Glätten der Haare: Indem du mit der Rundbürste des Lockenstabs einfach vom Ansatz zu den Spitzen durchs Haar streifst, werden die Haare geglättet. Im Unterschied zu Glätteisen belässt ein Lockenstab mit Bürste etwas natürliches Volumen in den Haaren. Für einen strengen „Sleek Look“ sind Glätteisen besser geeignet.

 

Wellen formen: Mit etwas Übung gelingen mit einer heißen Rundbürste auch sanfte Wellen. Die Haare sollten aber nicht zu oft um die heiße Rundbürste gewickelt werden, weil sich vor allem lange / lockige / krause Haare zwischen den Borsten verfangen könnten. Besser ist es, schmale Haarsträhnen nur einmal um die Rundbürste zu wickeln und die heiße Rundbürste dann langsam Richtung Haarspitzen zu bewegen. Danach werden die noch warmen Haare mit einer Hand vorsichtig weiter eingedreht, bis sie langsam in kurviger Form auskühlen können. Insgesamt ist die Handhabung unserer Meinung nach schwieriger und erfordert mehr Übung als bei einem herkömmlichen Lockenstab. Am ehestens kommst du mit dieser Methode klar, wenn du Wellen mit einem Glätteisen formen kannst.

 


GHD Rise Anwendung, ghd rise hot brush kurze haare
Mit einem Lockenstab mit Bürste lässt sich rasch Schwung in die Haarspitzen bringen.
GHD Rise Wellen.
Auch sanfte Kurven in den Haarlängen lassen sich stylen. Hier Wellen von der GHD Rise.

2.3. Wofür sind heiße Rundbürsten nicht geeignet?

Kein Haare trocknen: Wie bei einem normalen Lockenstab oder einem Glätteisen müssen die Haare vor dem Stylen trocken und entwirrt sein. Ein Lockenstab mit Bürste ist also – anders als ein Haartrockner mit Rundbürste oder eine Warmluftbürste – NICHT zum Trocknen feuchter Haare gedacht.

 

Nicht ideal für Spirallocken: Ein Lockenstab mit Bürste ist auch nicht ideal zum Stylen von Locken. Die typischen Spirallocken, die man von Lockenstäben kennt, sind nur schwer realisierbar. Erstens sollten die Haare nicht zu oft um die Bürste gewickelt werden, damit sie sich nicht verfangen können und zweitens stören die Borsten dabei, mehrfach aufgewickelte Haarsträhnen vorsichtig vom Lockenstab zu ziehen.



Was dich sonst noch interessieren könnte:

welcher lockenstab
Lockenstäbe im Praxis Test
kreppeisen haare
Kreppeisen im Praxis Test
glätteisen  test
Glätteisen im Praxis Test
welleneisen haare
Welleneisen im Praxis Test