Philips Rasierer 9000 Test: Wie gut ist der Philips S9987/59 mit SkinIQ im Praxis-Test?

Philips Rasierer 9000 test, philips s9987
Kann der Philips S9987/59 im Praxis-Test überzeugen?

 

fritz

von: Fritz (beschäftigt sich seit Jahren professionell mit dem Thema "Haare").

Herstellerunabhängig + alle Geräte selbst gekauft!

 

Das Wichtigste vom Philips S9987 Test:

  • Für Technikfans! Reichlich ausgestatteter Rotationsrasierer der gut und rasch rasiert.
  • Aus der Philips Top-Serie 9000 mit Drucksensor, Bartdichtesensor, Bewegungssensor, Bluetooth und spezieller Rasur-App. 
  • Ladeständer, Reinigungsbehälter & -kartusche, Etui im Set  
Was uns gefällt
Was besser sein könnte
+ rasche tägliche Rasur möglich - kein Netzbetrieb möglich
+ Scherelemente und flexibler Rasiererkopf passen sich gut an die Konturen an  - Anleitung nur in Bildern ohne Text
+ aufsteckbarer Barttrimmer mit längenverstellbarem Kammaufsatz (1,2,3,4,5mm)   
+ Bartdichtesensor passt Leistung automatisch an  
+ Drucksensor misst Anpressdruck, LED-Ring signalisiert richtigen Druck  
+ Motion Control Sensor analysiert Bewegungen und hilft gemeinsam mit der Philips GroomTribe App beim Optimieren der Rasur  
+ viel Zubehör: Etui, Ladeständer, Reinigungsbehälter & -kartusche, kleine Reinigungsbürste  
+ schnell aufladender Li-Ionen-Akku (lt Hersteller 60 Min, im Test 60 Min)   
+ lange Akku-Laufzeit (lt Hersteller 60 Min, in den Tests bis zu 100 Min)   
+ sehr gute Akku-Kontrollanzeige (OLED); ua Akkustand in %  
+ 5 Minuten Aufladen reicht für mehr als 10 Min Rasieren   
+ Spannungsanpassung (110-240V)  
+ Tastensperre (Reisesicherung)  
+ Etui mit Reißverschluss   
+ Nassrasur möglich ("wet & dry")  
+ rasche Reinigung unter fließendem Wasser (IPX7-Zertifizierung)  
+ Ersatzklingen erhältlich  
+ hergestellt in EU (Niederlande)  
+ 2 + 1 Jahre Garantie  

Inhaltsverzeichnis Philips S9987/59 Test (S9987/55 und S9986/63)

Philips Serie 9000: Der S9987/59 zählt zur Philips Top-Rasierer Serie 9000 aus der wir schon den Philips S9711/31 und den SP9820/18 getestet haben. Der S9987/59 ist mit der neuesten Philips-Technologie ausgestattet und enthält gleich mehrere Sensoren, die gemeinsam mit der speziellen Philips Rasur-App "GroomTribe" (iPhone und Android)  für die optimale Rasur sorgen sollen. 

 

Hinweis: Der Testbericht gilt für die Modelle Philips S9987/59 (Testmodell), Philips S9987/55 und Philips S9986/63. Das Testmodell hat - im Gegensatz zu den anderen Modellen - zusätzlich einen Bartstyler mit Kammaufsatz im Set. Weitere Unterschiede bestehen in der Farbe (siehe Punkt 4).

 

Philips Rasierer Serie 9000
Der Philips Series 9000 Rasierer S9987 ist ein "Technik-Monster". Er enthält mehrere Sensoren (Druck-, Bartdichte, Bewegungssensor) und kann mit einer App via Bluetooth verbunden werden, um die eigene Rasur zu verbessern.

1. Philips S9987/59 Zubehör

Abgesehen vom Rasierer befinden sich im Verpackungskarton:

  • ein kabelloser Reinigungsbehälter
  • ein Reiseetui
  • eine Ladestation
  • ein aufsteckbarer Barttrimmer mit Kammaufsatz (1-5mm)
  • eine Reinigungsbürste
  • eine Reinigungskartusche
  • eine Anleitung in Bildern
Philips S9987/59
Philips S9987/59 Verpackung
Philips Elektrorasierer S9987
Philips S9987 Zubehör: Anleitung, Barttrimmer mit Kammaufsatz, Reinigungsbehälter, Bürste, Rasierer in Etui, Ladekabel, Reinigungskartusche, Ladeständer.

2. Ausstattungsmerkmale Philips 9000 Rasierer

Schereinheit:

  • Schersystem: "Dual SteelPrecision"
  • Rotationsrasierer mit drei Schereinheiten: Durchmesser jeder Schereinheit 2cm 
  • Konturenanpassung: nach innen kippbare Schereinheiten; Rasiererkopf mit mittiger beweglicher bzw flexibler Lagerung
  • pro Schereinheit: 15 v-förmige Klingen, innen nochmals 9 Klingen (3x24=72 Klingen gesamt)
  • selbstschärfende Klingen 
  • Bis zu 150.000 Schneidevorgänge pro Minute
  • Schutzbeschichtung (Mikroperlen) für bessere Gleitfähigkeit auf der Haut
  • Drucksensor mit Lichtanzeige ("Pressure Guard Sensor")
  • Sensor misst Bartdichte 500 Mal pro Sekunde und passt die Rasierleistung automatisch an (Power Adapt Sensor)
  • "SkinIQ" & "Motion Control Sensor": die "Philips GroomTribe App" (Bluetooth) erkennt dank Sensor die Bewegungen beim Rasieren und verhilft über die App zu einer effizienteren Rasur
  • ausklappbarer Langhaartrimmer (25mm breite Klinge)
  • aufsteckbarer Langhaartrimmer mit separatem, längenverstellbarem Kammaufsatz (1-5mm)

 

Stromversorgung: 

  • nur Akkubetrieb möglich (kein Rasieren mit Netzkabel)
  • Li-Ionen-Akku
  • Ladezeit 1 Std
  • Betriebszeit lt Hersteller 60 Minuten
  • max 9 W 
  • OLED-Display: Akkustand in %, Motion Control (Anzeige für besseres Rasieren), Reisesicherung 
  • Netzkabel 90cm
  • automatische Spannungsanpassung (100-240V)

 

Allgemeines:

  • gummierter Griff (harter Gummi)
  • Gewicht 217 g
  • Maße (L/B/max Griffumfang): 18.3 x 6.5 / max 14.0 cm
  • Aufsteckbarer Präzisionstrimmer mit Kammaufsatz für 5 Schnittlängen (1-5mm)
  • Nass- oder Trockenrasur
  • Reinigung unter fließendem Wasser möglich (IPX7)
  • Hergestellt in Niederlande
  • Ersatzteile erhältlich: Scherkopf SH91 (ca. alle 2 Jahre zu tauschen)
  • 2 Jahre Garantie plus 1 Jahr bei Registrierung
Philips Serie 9000 Rasierer
Der Philips S9987/59 hat drei Scherelemente mit je 24 Klingen, die für bis zu 150.000 Schneidebewegungen pro Min sorgen.

3. Philips Rasierapparat S9987: Handhabung und eigene Erfahrungen

3.1. Erster Eindruck Philips Rasierer Series 9000

"Technologie-Monster": Der Philips S9987/59 ist gleich mit mehreren Sensoren und einer speziellen App (für Android & iPhone) ausgestattet, die gemeinsam für eine effiziente Rasur sorgen sollen ("SkinIQ").

  • Ein Drucksensor misst den Anpressdruck, ein Lichtring unterhalb des Rasiererkopfes zeigt die Druckstärke an.
  • Anders als bei den anderen getesteten Series 9000 Modellen (Philips S9711 & Philips Prestige SP9820) ist die Drehgeschwindigkeit der Klingen nicht einstellbar, sondern wird von einem Bartdichtesensor automatisch geregelt. 
  • Ein Motion Control Sensor analysiert gemeinsam mit der Philips "GroomTribe App" (Verbindung über Bluetooth), wie man sich rasiert und verhilft durch Tipps zu einer noch effizienteren Rasur. 
Rasierer Philips 9000
Der Rasierer aus der Philips Top Serie ist wasserdicht (IPX7). Der Griff ist auf der Rückseite gummiert (Hartgummi).

3.2. Philips 9000 Rasierer laden und Display

Lange Akkulaufzeit: Der Philips S9987/59 hat einen Lithium-Ionen-Akku, der ca. eine Stunde (im Test 50 Min) zum vollständigen Aufladen braucht und für 60 Minuten (in den Tests bis zu 100 Min) Rasieren reicht. 5 Minuten "Treibstoff" für den leeren Akku reichen im Test für mehr als 10 Minuten Rasieren. Für das Aufladen kann entweder das Netzkabel oder der Ladeständer verwendet werden.

 

Rasieren nur mit Akku: Der Philips Series 9000 Elektrorasierer funktioniert nur mit Akku. Ein Netzbetrieb ist - wie bei den meisten modernen Rasierern - wegen der „wet&dry“-Funktion aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Für Auslandsreisen bietet der Rasierer eine automatische Spannungsanpassung (110 - 240V).

 

Display mit Akkustand in %: Das Display zeigt nach dem Einschalten zunächst an, welches Feedback zum Anpressdruck gewählt wurde. Einstellen lässt sich das gewünschte Feedback über die Taste mit den drei Punkte unterhalb des Displays.

  • Pfeile auf und ab bedeutet "Full Feedback". Der LED-Ring unter dem Rasiererkopf leuchtet orange bei zu starkem Anpressdruck, grün bei passendem Anpressdruck und blau bei zu leichtem Druck.
  • Pfeil nach oben bedeutet "Partial Feedback". Der LED-Ring leuchtet orange, wenn der Anpressdruck zu hoch ist.
  • Kreis mit Kreuz bedeutet, dass es kein Feedback zum Anpressdruck gibt.

Abgesehen davon gibt es vier Menüpunkte nach dem Ausschalten des Rasierers, die sich mit der "3-Punkte-Taste" auswählen lassen:

  • Akkustand in %
  • Feedback zum Rasieren
  • Reisesicherung an / aus
  • Bluetooth an / aus 
Philips S9987 Display
Der Akkustand wird in % angezeigt. Unter dem Display ist eine Taste, mit der man durch das Menü steuern kann.

3.3. Philips 9000 Prestige einstellen

Keine Geschwindigkeitsstufen: Beim Philips S9987 passt ein Bartdichtesensor die Drehgeschwindigkeit der Klingen automatisch an. Man kann die Geschwindigkeit - anders als beim Philips S9711 und beim SP9820 - nicht manuell auf "schonend", "normal" und "schnell" stellen. 

 

Philips Rasierer mit zwei Trimmern: Was das Trimmen längerer Barthaare anbelangt, bietet der S9987 soviel Komfort wie kaum ein Rasierer. Er hat nicht nur auf der Rückseite einen ausklappbaren Langhaartrimmer für die Koteletten, sondern zusätzlich umfasst das Set einen aufsteckbaren Langhaartrimmer mit separatem, längenverstellbarem Kammaufsatz für die Schnittlängen 1 bis 5mm. Damit lassen sich längere Barthaare für eine effizientere Rasur zunächst kürzen oder auch kurze Bärte bis 5mm Länge pflegen. 

 

Reisesicherung: Befindet man sich im Menü zur Reisesicherung (wählbar über die Taste mit den drei Punkten, nachdem der Rasierer ausgeschaltet wurde), erscheint am Display ein offenes Schloss. Drückt man 3 Sekunden die Taste mit den drei Punkten, wird die Reisesicherung aktiviert, das Schloss am Display aschließt sich. Durch abermaliges, längeres Drücken der Taste wird die Reisesicherung wieder deaktiviert.

 

Bluetooth, App & Motion Control: 

 


Philips Serie 9000 S9987
Ausklappbarer Trimmer auf der Rückseite
Philips Rasierer mit Trimmer
Zusätzlich enthält das Set einen aufsteckbaren Barttrimmer mit Kammaufsätz. 5 Schnittlängen sind einstellbar (1 - 5mm).

Rasierer mit Barttrimmer
Barttrimmer-Aufsatz mit längenverstellbarem Kamm für die Bartpflege
philips series 9000 Barttrimmer
Mit dem Barttrimmer können kurze Bärte gepflegt werden.

3.4. Philips Serie 9000 Rasierer Anwendung - das Rasieren

Liegt gut in der Hand: Der Griff ist ergonomisch geformt, an den Seiten und der Rückseite gummiert und liegt gut in der Hand. Der S9987 ist allerdings mit gemessenen 217g etwas schwerer als seine "Stallkollegen" S9711 (173g) und SP9820 (187g).

 

Hohes Betriebsgeräusch: Das Betriebsgeräusch unterscheidet sich nicht viel von den anderen getesteten Philips Series 9000 Rasierern. Es ist vergleichsweise hoch, was uE weniger angenehm ist, als beispielsweise das tiefere Surren der Braun Serie 9 Rasierer. Immerhin ist das Betriebsgeräusch uE aber nicht besonders laut. Die Vibrationen sind naturgemäß bei Rotationsrasierern schwächer als bei Folienrasierern (eine Ausnahme sind die Panasonic Rasierer mit Linearmotor) und beim S9987 nur schwach zu spüren.

 

Gute, rasche Rasur: Das tägliche Rasieren funktioniert mit dem Philips S9987/59 in unseren Praxistests rasch und gut. Der bewegliche Rasiererkopf und die klappbaren drei Schereinheiten passen sich gut an die Konturen an. Der Oberlippenbart lässt sich mit dem Rotationsrasierer im Endeffekt problemlos kürzen, ist aber naturgemäß mit einem rechteckigen Folienrasierer noch leichter erreichbar. Dafür sorgt der große Rasiererkopf des Philips Series 9000 Rasierers in unseren Praxistests an den Wangen und am Hals in Rekordzeit für glatte Verhältnisse. Die optische Rückmeldung des Rasierers zum Anpressdruck - wie man es auch von teuren elektrischen Zahnbürsten gewohnt ist - finden wir praktisch. 

 

Längere Barthaare: Fünf- oder Sieben-Tage-Bärte stellen viele Rasierer unserer Erfahrung nach vor Probleme. Lange Barthaare werden nur schwer erfasst und manche Geräte zerren mehr an den Haaren, als sie zu schneiden. Der S9987/59 bietet ausreichend Power und kommt in unseren Tests auch mit längeren Barthaaren zurecht, ohne zu ziepen. Bis allerdings auch noch das letzte lange Barthaar "abgemäht" ist, vergehen bei einem nicht all zu dichten Bart mehr als drei Minuten. 

 

Hautverträglichkeit: Das Thema Hautverträglichkeit hat Philips bei den Topmodellen mittlerweile gut im Griff. In unseren Tests kam es auch bei empfindlicher Haut zu keinen Rötungen oder anderen Hautirritationen. Bisher hatten wir diesbezüglich vor allem mit zahlreichen günstigen Rotationsrasierern Probleme. Natürlich kann der Nass-Trocken-Rasierer auch unter der Dusche oder mit Rasierschaum oder -gel verwendet werden.

 

Gründlichkeit: Die Haut fühlt sich in unseren Tests nach der Rasur glatt an, wenn auch nicht ganz so glatt wie nach einer Rasur mit dem Panasonic ES-LV67 / ES-LV97.  

 


philips 9000 serie
Der Rasiererkopf ist beweglich gelagert.
Philips 9000
Er lässt sich vor und zurück bewegen...

philips 9000 serie
... und zur Seite.
Philips 9000 Rasierapparat
Dadurch passt er sich gut an die Konturen an.

philips 9000 serie
Die drei Scherelemente sind nach innen klappbar.
Philips 9000 Elektrorasierer
Anders als beim Philips 9000 Rasierer S9711/31 sind die drei runden Klingenabdeckungen aber nicht auch beweglich gelagert.

 

Lange Barthaare:  

 

philips S9987/59 Test, philips s9987/55 test, philips s9986/63 test
Die tägliche Rasur gelingt mit dem großen Rasiererkopf sehr rasch. In unseren Tests schneidet der Philips Rasierer aber nicht ganz so hautnah wie beispielsweise der Panasonic ES-LV67 bzw 97.
Philips SkinIQ Rasierer, philips skiniq test
Praktisch finden wir den Drucksensor. Ein LED zeigt an, ob der Anpressdruck stimmt (grün = perfekt, blau = zu leicht, orange = zu stark). Die Funktion ist auch abschaltbar.

3.5. Wartung & Reparatur Philips Series 9000

Philips Rasierer S9000 Prestige reinigen: Der Rasierer kann unter fließendem Wasser und auch mit Flüssigseife gereinigt und desinfiziert werden. Dazu lässt sich der Rasiererkopf aufklappen. Das Zerlegen der drei Scherelemente für eine gelegentliche gründliche Reinigung funktioniert in unseren Tests nicht ganz so rasch wie bei Modellen mit zentraler Entriegelung für alle drei Scherköpfe. Beim S9987 muss jede Klinge separat ausgebaut werden. 

Meistens wird man den Rasierer aber ohnehin im beiliegenden Reinigungsbehälter reinigen. Dabei handelt es sich um keine vollwertige Reinigungsstation wie beispielsweise beim Philips S9711/31, sondern um ein kabelloses, rundes Plastikgehäuse, in das die geöffnete Reinigungskartusche kommt. Für die Reinigung und Desinfektion wird der Rasierer kopfüber in das Gehäuse gestellt und eine Minute lang eingeschaltet. 

 

Philips Series 9000 Klingen und Reinigungskartusche: Die Reinigungskartusche (CC12*, CC13*, CC16) sollte laut Betriebsanleitung alle ein bis drei Monate gewechselt werden. Die Scherköpfe (SH91/50*) halten laut Bedienungsanleitung ca. 2 Jahre.

 


Philips Rasierer mit Reinigung
Der Philips Series 9000 Rasierer im kabellosen Reinigungsbehälter.
Philips S9987 Ersatzscherkopf
Der wasserdichte Rasierer (IPX7) lässt sich rasch reinigen. Der Rasiererkopf ist aufklappbar, allerdings müssen die Klingen einzeln ausgebaut werden.

4. Varianten und Alternativen: Philips Series 9000 Unterschiede (S9987/59 vs S9987/55 vs S9986/63)

 

Philips S9987/59 (Testmodell)

Philips S9987/55

Philips S9986/63

Philips SP9820/18

Philips SP9860/16** Philips S9711/31**
Akku-/Netzbetrieb nur Akku nur Akku nur Akku nur Akku nur Akku nur Akku
Akku Li-Ion Li-Ion

Li-Ion

Li-Ion Li-Ion Li-Ion
Ladezeit 1 Std (im Test 50 Min) 1 Std 1 Std 1 Std (im Test 50 Min) 3 Std über Qi-Ladepad  1 Std 
Laufzeit 60 Min (im Test bis 100 Min) 60 Min 60 Min 60 Min (im Test 105 Min) 60 Min 60 Min
Scherköpfe** flexibel 360° flexibel 360° flexibel 360° multidimensional multidimensional 8 Richtungen
Schersystem Dual Steel Precision Klingen Dual Steel Precision Klingen Dual Steel Precision Klingen NanoTech Präzisionsklingen NanoTech Präzisionsklingen V-Track Präzisionsklingen Pro
Bartdichtensensor ja ja ja ja ja -
Anpressdruck-Sensor ja ja ja - - -
Motion Control Sensor ja, mit App ja, mit App ja, mit App - - -
Geschwindigkeitsstufen 1 1 1 3 3 3
wet&dry ja ja ja ja ja ja
Akkustandanzeige OLED-Display: Akkustand in %, Motion Control, Reisesicherung

OLED-Display: Akkustand in %,

Motion Control, Reisesicherung

OLED-Display: Akkustand in %,

Motion Control, Reisesicherung

Akkustand in %, Reinigung, Scherkopf-Wechsel, Reisesicherung  Akkustand in %,, Reinigung, Scherkopf-Wechsel, Reisesicherung  Akkustand in %, Reinigung, Scherkopf-Wechsel, Reisesicherung
Reinigungsstation Reinigungs-Behälter Reinigungs-Behälter Reinigungs-Behälter - - ja: reinigt, trocknet, lädt, ölt
Zubehör

Reinigungs-Behälter,

Reiseetui, Ladestation,

1 Reinigungs-kartusche,

Barttrimmer mit Kammaufsatz,

Reinigungs-Behälter,

Reiseetui, Ladestation,

1 Reinigungs-kartusche

Reinigungs-Behälter,

Reiseetui, Ladestation,

4 Reinigungs-kartuschen

Trimmer-Aufsatz, Tasche

Bartstyler mit Kammaufsatz 5-fach längenverstellbar,

Tasche

Reinigungsstation,

Reinigungskartusche,

Bartstyler mit Kammaufsatz 5-fach längenverstellbar, 

Tasche

Ersatzscherkopf

alle 2 Jahre SH91*

alle 2 Jahre SH91*

alle 2 Jahre SH91*

alle 2 Jahre

SH98*

alle 2 Jahre

SH98*

alle 2 Jahre

SH90*

Reinigungskartuschen

CC12/50*,

CC13/50*

CC12/50*,

CC13/50*

CC12/50*,

CC13/50*

     
  Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon*
  Testmodell chrome ident zu Testmodell (chrome), ohne Bartstyler ident zu Testmodell (schwarz), ohne Bartstyler, aber 4 Reinigungs-kartuschen Testbericht   Testbericht

** Herstellerangaben Dezember 2021

5. Philips 9000 Prestige Test-Fazit

Philips Rasierer der Serie 9000 zählen uE zu den besten Rotationsrasierern. Die tägliche Rasur funktioniert mit dem S9987 in unseren Tests gut und besonders rasch, wenn auch nicht ganz so glatt wie beispielsweise mit dem getesteten Panasonic ES-LV97. Für die Koteletten gibt es einen ausklappbaren Trimmer und zusätzlich für die Bartpflege einen aufsteckbaren Trimmer mit längenverstellbarem Kammaufsatz (1-5mm). Die Hautverträglichkeit war - im Gegensatz zu vielen anderen getesteten Rotationsrasierern - in unseren Praxistests sehr gut. 

 

Auch technisch lässt der Philips S9987 kaum Wünsche offen: Der Li-Ionen-Akku lädt schnell und hält lange, das OLED-Display zeigt die wichtigsten Informationen an, drei Sensoren und ein LED-Ring sorgen - gemeinsam mit der speziellen Philips GroomTribe App -  für eine möglichst optimale Rasur. Es gibt eine Tastensperre und eine automatische Spannungsanpassung und natürlich kann der Rasierer auch unter der Dusche oder mit Schaum oder Gel verwendet werden.

 

Das Zubehör ist umfangreich: Es umfasst ein Reiseetui, einen Reinigungsbehälter mit Kartusche, eine Ladestation, einen aufsteckbaren Barttrimmer mit 1-5mm-Kammaufsatz, eine kleine Reinigungsbürste und das Ladekabel. Leider besteht die Gebrauchsanleitung nur aus Bildern.

 

Fazit: Der Philips S9987 ist ein sehr guter Rotationsrasierer und für Technologiefans empfehlenswert, die gerne mit Unterstützung moderner Sensor- und App-Technik am eigenen Rasur-Stil feilen. Wer das Zepter lieber selbst in die Hand nimmt, kann sich beispielsweise den Philips S9711/31 oder den Nobelrasierer Philips Prestige SP9820 anschauen, die eine manuelle EInstellung der Drehgeschwindigkeit erlauben. 


Philips S9987 kaufen:

Die Maße und Gewichtsangaben vom Testgerät (Dezember 2021) stammen von uns. Es handelt sich um ca.-Angaben, die von den Herstellerangaben abweichen können. 


Was dich sonst noch interessieren könnte:

philips series 9000
Großer Überblick: Philips Series 9000
Philips S9711/31
Philips S9711/31 Rasierer mit Reinigungsstation im Praxis Test
braun 9 pro
Braun Serie 9 Pro Rasierer im Praxis Test
Elektrorasierer Testsieger
Elektrorasierer Testsieger