Testverfahren beim Föhn Test 2018

1. Temperaturstufen - die Föhn Temperatur

Viele interessiert die Frage: "Wie heiß wird ein Fön?". Wie wir festgestellt haben, je nach Modell zum Teil sehr heiß - manchmal jenseits der 120°C. Du findest die Temperaturen der Test-Haartrockner in der Übersichtstabelle unter dem Punkt "Technische Prüfung"

 

Die Temperaturen haben wir mit einem Stabthermometer gemessen.

  • Für die Föhn Bewertung ließen wir jeden Föhn 5 Minuten lang auf der niedrigsten Gebläse- und Temperaturstufe laufen und überprüften bei einer Raumtemperatur von ca. 20 Grad die Temperaturen im Abstand von 5 cm zur Gebläseöffnung (ohne Zentrierdüse) in der Mitte des Luftstrahls und am Rand. Uns interessierten einerseits der Temperaturbereich in dem das Gerät die meiste Zeit arbeitete und andererseits die gemessenen Temperaturspitzen.
  • Danach war für weitere 5 Minuten die stärkste Gebläse-/Temperaturkombination an der Reihe.
  • Nach 10 Minuten Betrieb überprüften wir schließlich noch, wie rasch und effektiv die separate Kaltlufttaste (sofern vorhanden) den Luftstrom wieder abkühlt.
  • Bei Haartrocknern mit Sonderfunktion („Turbotaste“ oder „Hitzeschutzstufe“) haben wir weitere Messungen durchgeführt, um den Effekt dieser Funktion zu überprüfen. 

 


2. Gebläsestärke - die Föhn Leistung

Wir haben überlegt, wie wir dir ohne teure Laborausstattung einen Eindruck von der Stärke des Gebläses der getesteten Haartrockner vermitteln können. Schließlich ist diese Information besonders interessant und Aussagen wie: „Die Gebläsestärke ist eh recht ordentlich“ oder „Das Gebläse ist ausreichend stark“ helfen meistens nicht weiter.

 

Zunächst haben uns Hersteller wie Babyliss, Remington, Philips und Udo Walz für ihre Modelle die maximalen km/h Luftgeschwindigkeit bekanntgegeben. Ob die Daten unter gleichen Bedingungen ermittelt wurden und daher direkt vergleichbar sind, können wir leider nicht sagen. Du findest die Werte jedenfalls in der Vergleichstabelle.

 

 

Selbst haben wir die Zeit gemessen, die jedes Testmodell auf der leichtesten und stärksten Gebläsestufe braucht, um einen ca. 700 Liter großen Kunststoffsack aufzublasen. 700 Liter sind ein ausreichendes Volumen, um bei unterschiedlich starken Testmodellen zu einem guten Spektrum an Messwerten (diese reichen im Test von 34 bis 89 Sekunden) mit einer geschätzten Ungenauigkeit von max. 2-3 Sekunden zu kommen.

 

Weil es für das Föhnerlebnis einen Unterschied macht, ob das erzeugte Luftstromvolumen durch eine große oder sehr kleine Gebläseöffnung geleitet wird, geben wir für jedes Testmodell auch noch den von uns gemessenen Durchmesser der Gebläseöffnung bekannt.

 

 

Föhn Gebläsestärke-Test mit einem 700 Liter Kunststoffsack
Föhn Gebläsestärke-Test mit einem 700 Liter Kunststoffsack

3. Haartrockner Lautstärke - das Fön Geräusch

Das Haartrockner Geräusch haben wir subjektiv beurteilt:

  • Dazu haben sich mehrere Personen zunächst auf der leichtesten Gebläsestufe mit allen Testgeräten die Haare geföhnt und das Geräusch im Vergleich der Geräte untereinander bewertet (1 = sehr leise bzw angenehm, 5 = sehr laut bzw unangenehm).
  • Berücksichtigt wurde dabei einerseits die „gefühlte“ Lautstärke und andererseits die Art des Geräuschs (wenig störender dumpfer Ton vs schrilles, an einen Zahnarztbohrer erinnerndes Pfeifen).
  • Die einzelnen Urteile unserer Tester(innen) haben wir zu einem Gesamturteil zusammengefasst (Durchschnitt).
  • Der ganze Vorgang wurde zur Haartrockner Bewertung auch noch für die jeweils stärkste Gebläsestufe (ohne Berücksichtigung einer separaten Turbofunktion) mit den Testmodellen wiederholt, so dass es pro Testmodell eine Note für die niedrigste und höchste Gebläsestufe gibt.
  • Die einzelnen subjektiven Eindrücke ergaben dabei ein überraschend homogenes Bild. Du findest die Bewertung in unserer Testtabelle.

Das subjektive Urteil haben wir noch mittels mehrerer dB (A) Messungen je Testgerät mit einer Smartphone-App verifiziert

 


4. Test Ionen Haartrockner

Viele Testmodelle sind mit einem Ionen-Generator ausgestattet. Es war interessant herauszufinden, in wie weit es einem Ionen-Fön im Test gelingt, eine elektrostatisch aufgeladene Haarsträhne zu „entladen“.  Beim wiederholten kurzen Anföhnen der Haarsträhne haben sich deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gezeigt.  

 

 


elektrostatisch aufgeladene Test-Haarsträhne
elektrostatisch aufgeladene Test-Haarsträhne ... vor dem Ionen-Test
Test-Haarsträhne entladen ... nach dem Anföhnen mit einem Ionen-Fön
Test-Haarsträhne entladen ... nach dem Anföhnen mit einem Ionen-Fön

5. Gewicht

Welches Gewicht stimmt denn nun? Wenn du im Internet nach dem Gewicht eines bestimmten Haartrockners suchst, wirst du oft auf widersprüchliche Informationen stoßen. Das liegt ua daran, dass in Online-Shops oft das Gewicht inklusive Verpackung bekanntgegeben wird. Hersteller veröffentlichen dagegen meistens das Gewicht des Gerätes mit Kabel, aber ohne Düsen bzw Aufsätze und Verpackung. Manchmal ist aber auch das Gewicht des Föhns ohne Kabel gemeint.

  • Das in der Testtabelle angegebene Gewicht der Testmodelle entspricht den mit einer Waage (Grammanzeige) gemessenen Werten auf 5 Gramm auf- oder abgerundet.
  • Das Messeergebnis wurde mit einer zweiten Waage überprüft.
  • Es handelt sich um das Gewicht des Gerätes inklusive Kabel, aber ohne Verpackung und Zubehör (Düsen und Diffusor).
  • Weil Haartrockner mit extra langem Kabel bei dieser Messung benachteiligt sind, haben wir auch noch auf das Gewicht des Gerätes ohne Kabel rückgerechnet: Gesamtgewicht abzüglich Gewicht eines typischen Konturensteckers CEE 7/17 abzüglich Gewicht einen Meter Kabels multipliziert mit der Kabellänge des Geräts, wobei unterschiedliche Kabeldurchmesser berücksichtigt sind. 

 


6. Kabellänge

Bei der in den Testberichten und der Testtabelle angegebenen Kabellänge ist die Länge des Konturensteckers (rund 6-7 cm) nicht mitgerechnet. Ebenso wenig ist der Kunststoffteil eingerechnet, auf dem sich üblicherweise die Aufhängeöse befindet (je nach Modell 4-8 cm). Bei den Messwerten handelt es sich um die reine Kabellänge.

 


7. Maße des Haartrockners

  • Mit der „Länge“ des Gerätes ist die Länge des Gebläsegehäuses gemeint. Wir haben immer in der Mitte des Gehäuses gemessen.
  • Die "Höhe" umfasst den Gebläsedurchmesser und den Griff bis zu jenem Teil auf dem sich üblicherweise die Aufhängeöse befindet (ebenfalls mittig gemessen).
  • Die "Breite" entspricht dem max Durchmesser des Gebläses. Siehe zur Erklärung auch die Grafik.
Philips HP8232 Maße
So haben wir die Länge und Höhe der Testmodelle ermittelt.