21.10.2020 | von: Fritz

Braun Serie 3 Test: 3 Rasierer im ausführlichen Praxis Test!

Braun Serie 3 Test: 3 Rasierer der Series 3 im Praxis Test, braun series 3 Test
Die Braun Series 3 enthält ganz unterschiedliche Rasierer. Wir haben drei beliebte Modelle (Braun 300s, 3040s und 3050cc) einige Wochen lang ausprobiert und getestet. Lohnt sich ein Kauf?

Die Braun Serie 3 enthält ganz unterschiedliche Rasierer. Wir haben drei Elektrorasierer der Serie ausführlich in der Praxis getestet, um zu klären, ob sich ein Kauf lohnt…

 

Günstig: Die Serie 3 von Braun enthält - neben der Serie 1 - vergleichsweise günstige Rasierer des bekannten Markenherstellers. Die Chancen, in der Serie das eine oder andere Schnäppchen zu finden, stehen also gut.  

 

Das Problem: Die Braun Serie 3 ist unübersichtlich. Auf der Webseite des Herstellers haben wir fast zwei Dutzend Geräte gefunden und im Handel gibt es zusätzlich noch „Altgeräte“. Auch manche Händler haben da nicht mehr den „Durchblick“ und sprechen einigen Rasierern Eigenschaften zu, die sie gar nicht haben.

 

Was findest du im Braun Serie 3 Test? Bevor wir uns die drei getesteten Rasierer näher anschauen, machen wir einen kurzen Streifzug durch die Serie, um etwas Ordnung ins Chaos zu bringen. Dann kannst du auch andere Rasierer der Serie besser beurteilen. Falls du aber schon den vollen „Durchblick“ hast, scrolle gerne gleich runter zu den Tests unter Punkt 2.

 

braun series 3 unterschiede
Optisch sehen sich alle Series 3 Rasierer abgesehen von der Farbe ähnlich. Dennoch gibt es wichtige Unterschiede.

Inhaltsverzeichnis: Braun Serie 3 Test

1. Überblick zur Braun Serie 3

  • 1.1. Die 4 Unterkategorien
  • 1.2. Die Gemeinsamkeiten der Braun Serie 3
  • 1.3. Was ist sonst noch wichtig

2. Braun Series 3 Rasierer Test

Im Test: Braun 300s bzw Braun 300BT, Braun ProSkin 3050cc und Braun ProSkin 3040s

  • 2.1. Das Zubehör
  • 2.2. Die Schereinheit
  • 2.3. Die Stromversorgung
  • 2.4. Allgemeines

3. Handhabung und eigene Erfahrungen

  • 3.1. Erster Eindruck
  • 3.2. Akku laden / Netzbetrieb
  • 3.3. Braun Series 3 Rasierer einstellen
  • 3.4. Braun Serie 3: Das Rasieren
  • 3.5. Reinigung und Wartung

4. Braun Serie 3 Test: Das Fazit


1. Kurzer Überblick zur Braun Series 3

1.1. Die 4 Unterkategorien der Series 3

Braun selbst unterteilt die Serie 3 in 4 „Unterkategorien“:

  • Die CoolTec Rasierer: Sie haben ein spezielles Kühlelement, das die Haut beim Rasieren kühlt. Das soll für ein angenehmeres Gefühl und weniger Hautirritationen sorgen.
  • Die Shave & Style Rasierer: Sie haben einen aufsteckbaren Barttrimmer-Aufsatz mit 5 Kämmen (1,2,3,5,7mm) und sind deshalb neben dem Rasieren auch für die Bartpflege interessant.
  • Die ProSkin Rasierer: Bei den ProSkin Rasierern ist es (abgesehen von der Bezeichnung „ProSkin“ auf dem Verpackungskarton) schwer, Gemeinsamkeiten gegenüber den anderen Kategorien zu finden. Die meisten ProSkin Rasierer haben einen ausschiebbaren Präzisionstrimmer/ Langhaarschneider für die Koteletten und Konturen (außer dem 3000s und dem 3010s).
  • Die „sonstigen Serie 3 Rasierer“: Einige Serie 3 Rasierer sind keiner speziellen Kategorie zugeordnet. 

 

braun series 3 rasierer, braun series 3, braun shave & style
Braun unterteilt die Braun Series 3 in vier Unterkategorien: 1. CoolTec (mit Kühlelement), 2. Shave & Style (mit Barttrimmer Aufsatz und 5 Kämmen - siehe Bild), 3. ProSkin und 4. sonstige Serie 3 Rasierer.

1.2. Die Gemeinsamkeiten der Braun Series 3 Rasierer

Trotz der vielen unterschiedlichen Modelle gibt es ein paar Gemeinsamkeiten:

  • Folienrasierer: Alle Serie 3 Rasierer sind Folienrasierer.
  • Unbeweglicher Rasiererkopf: Alles Braun Serie 3 Rasierer haben einen unbeweglichen Rasiererkopf.
  • 3 flexible Scherelemente: Alle Modelle haben 3 flexible Scherelemente (Folie – Trimmer –Folie) die sich den Konturen anpassen. Die CoolTec Rasierern haben zusätzlich ein Kühlelement, wobei der mittlere Teil des Scherkopfes wegen dem Kühlelement starr ist.
  • NiMH Akku (außer CoolTec): Alle Rasierer haben einen Akku, der ungefähr 60 Minuten zum Aufladen braucht und je nach Modell 30 bis 45 Minuten Leistung bietet. In unseren Tests haben die Akkus mancher Rasierer länger gehalten. Abgesehen von den CoolTec Rasierern (Li-Ionen-Akku) haben alle Serie 3 Rasierer NiMH-Akkus.
  • Abwaschbar: Alle Braun Rasierer Serie 3 sind unter fließendem Wasser abwaschbar.
  • Automatische Spannungsanpassung: Alle Modelle bieten eine automatische Spannungsanpassung von 100-240V (50-60Hz) für Reisen.
rasierapparat braun series 3, braun series 3, series 3 braun
Die Gemeinsamkeiten: Alle Series 3 sind Folienrasierer mit 3 flexiblen Scherelementen, aber einem unbeweglichen Rasiererkopf. Sie haben einen NiMH-Akku (außer CoolTec), der 1 Stunde lädt und 30-45min Leistung bietet. Sie sind abwaschbar & haben 100-240V.

1.3. Braun Series 3: Was man sonst noch wissen sollte

Noch ein paar wichtige Dinge, die man zur Braun Serie 3 wissen sollte:

 

Wet & Dry vs Akku & Netz: Braun unterscheidet zwischen sog. „Wet & Dry Rasierern“ und „Akku-Netz-Rasierern“.

  • Wet & Dry: Zwar sind alle Serie 3 Modelle wasserdicht, aber nur die „Wet & Dry Rasierer“ sind für eine Nassrasur bzw eine Rasur unter der Dusche vorgesehen. Diese Rasierer sind reine Akku-Rasierer, funktionieren also nicht mit Stromkabel.
  • Akku & Netz: Die anderen Serie 3 Rasierer sind „Akku-Netz-Rasierer“, können also mit Akku oder Stromkabel betrieben werden. Dafür sind sie aus Sicherheitsgründen nicht für Nassanwendungen gedacht. 

 

Zubehör ist nicht mit allen Series 3 Rasierern kompatibel: Das Zubehör der Serie 3 passt nicht zu allen Geräten.

  • Reinigungsstation: Serie 3 Rasierer mit Reinigungsstation sind durch ein „cc“ im technischen Namen gekennzeichnet (zB CoolTec CT4cc oder ProSkin 3050cc). Andere Rasierer funktionieren nicht mit einer Serie 3 Reinigungsstation, können also auch nicht nachträglich „aufgerüstet“ werden, weil der Mikrochip zum Ansteuern der Station fehlt.
  • Barttrimmer-Aufsatz: Alle Serie 3 Rasierer, abgesehen von den CoolTec Rasierern können mit dem Barttrimmer-Aufsatz BT32 nachgerüstet werden.
braun series 3 zubehör
Das verfügbare Zubehör ist nicht mit jedem Series 3 Rasierer kompatibel. So passt die Reinigungsstation nur zu Geräten, die durch "cc" gekennzeichnet sind und der Barttrimmer-Aufsatz passt nicht zu den CoolTec Modellen.

Wenn du dir einen noch genaueren Überblick über die Serie verschaffen möchtest, empfehlen wir dir unseren Blog-Artikel „Braun Serie 3 Rasierer: großer Überblick & Vergleich!“. Dort findest du auch eine übersichtliche Tabelle mit allen aktuellen Modellen der Serie 3.

 

Nun aber gleich zum Braun Serie 3 Test! 


2. Braun Serie 3 Rasierer Test

Wir haben drei ganz unterschiedliche Elektrorasierer der Braun Serie 3 ausgewählt und getestet:

  • den sehr günstigen Braun 300s* ohne Trimmer und Zubehör (nur Netzkabel), der auch in einer Version mit Barttrimmer-Aufsatz und 5 Kämmen erhältlich ist (= Shave and Style 300BT*)
  • den Braun ProSkin 3040s* für Nass- & Trockenrasuren (Stiftung Warentest 2017 „gut“ (2.0), ebenfalls mit ausklappbarem Trimmer.

2.1. Braun Serie 3 Test: Das Zubehör

  Braun 300s Braun ProSkin 3050cc Braun ProSkin 3040s
Netzkabel ja ja ja
Schutzkappe ja ja ja
Bedienungsanleitung  ja: auch Deutsch, mit Bildern ja: auch Deutsch, mit Bildern ja: auch Deutsch, mit Bildern
Reinigungsbürste - ja ja
Reinigungsstation - ja -
Reinigungskartusche - ja -
braun zubehör
Braun 3050cc Zubehör: S3 Rasierer, Netzkabel, Schutzkappe, Anleitung, Reinigungsbürste, Reinigungsstation und 1 Reinigungskartusche.

2.2. Braun Serie 3 Test: Die Schereinheit

  Braun 300s Braun ProSkin 3050cc Braun ProSkin 3040s

Original Scherkopf

dreiteiliger Scherkopf 21B:

zwei Scherfolien mit integriertem Mitteltrimmer für längere Barthaare

dreiteiliger Scherkopf 32B:

zwei Scherfolien mit integriertem Mitteltrimmer für längere Barthaare und Microcomb

dreiteiliger Scherkopf 32B:

zwei Scherfolien mit integriertem Mitteltrimmer für längere Barthaare und Microcomb

Scherelemente einzeln beweglich gelagerte Scherelemente (geben auf Druck hin nach) einzeln beweglich gelagerte Scherelemente (geben auf Druck hin nach) einzeln beweglich gelagerte Scherelemente (geben auf Druck hin nach)
passender Scherkopf
  • 21B* (alt) oder
  • 32B* (neu mit Microcomb)
  • 21B* (alt) oder
  • 32B* (neu mit Microcomb)
  • 21B* (alt) oder
  • 32B* (neu mit Microcomb)
Größe der Scherelemente 40x22mm 40x22mm 40x22mm
Trimmer - ausschiebbarer Langhaartrimmer ausschiebbarer Langhaartrimmer

Braun Series 3 Scherkopf 32B
Braun Series 3 Scherkopf 32B mit Microcomb (= Kunststoffrahmen um den Trimmer, mit Zacken, die Barthaare besser an die Klinge leiten sollen)
Braun Series 3 Scherkopf 21B (alt, ohne Microcomb)
Braun Series 3 Scherkopf 21B (alt, ohne Microcomb)

2.3. Braun Serie 3 Test: Die Stromversorgung

  Braun 300s Braun ProSkin 3050cc Braun ProSkin 3040s
Akku-/Netzbetrieb Akku- und Netzrasierer: wasserdicht, aber keine Nassrasur vorgesehen Akku- und Netzrasierer: wasserdicht, aber keine Nassrasur vorgesehen Nur Akkurasierer: wasserdicht, für Nassrasur, unter der Dusche verwendbar
Akku NiMH-Akku NiMH-Akku NiMH-Akku
Ladezeit 1 Stunde 1 Stunde 1 Stunde
Betriebszeit laut Hersteller 30min, in den Tests bis 40min laut Hersteller 45min, in den Tests bis 65min laut Hersteller 45min, in den Tests bis 65min
5min Quick Charge reicht im Test für 6.30min reicht im Test für 6.30min reicht im Test für 6.30min
Akku-Anzeige 1 einzelnes LED mehrere LEDs mehrere LEDs
Kabellänge 1,18m (Braun-TlNr: 81577235) 1,18m (Braun-TlNr: 81577235) 1,18m (Braun-TlNr: 81577235)
Spannungsanpassung automatische Spannungsanpassung (100-240 V 50-60Hz) automatische Spannungsanpassung (100-240 V 50-60Hz) automatische Spannungsanpassung (100-240 V 50-60Hz)
braun wet and dry series 3, braun series 3 nassrasierer, braun series 3 akkurasierer
Zwar sind alle aktuellen Series 3 Rasierer wasserdicht, aber nur die „Wet & Dry Rasierer“ sind für eine Nassrasur unter der Dusche oder mit Rasierschaum vorgesehen. Sie sind dann reine Akku-Rasierer, also ohne Netzbetrieb. (hier: Braun 3040s)

2.4. Braun Serie 3 Test: Allgemeines

  Braun 300s Braun ProSkin 3050cc Braun ProSkin 3040s
Gewicht ca. 175g ca. 175g ca. 175g
Maße (LxB / max. Griffumfang)

15.5 x 5.8 /

max. 14cm

15.5 x 5.8 /

max. 14.5cm

15.5 x 5.8 /

max. 14.5cm

Trocken- oder Nassrasierer Trockenrasierer Trockenrasierer Trocken- und Nassrasierer
wasserdicht wasserdicht (IPX7 zertifiziert) wasserdicht bis 5m (kein IPX7) wasserdicht bis 5m (kein IPX7)
hergestellt in China Deutschland Deutschland
Garantie 2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre
rasierapparat braun series 3, braun elektrorasierer serie 3
Egal ob nur Trocken- oder auch Nassrasierer, alle Braun Series 3 Rasierapparate sind wasserdicht. Der Scherkopf kann also unter fließendem Wasser gereinigt werden (vorher vom Strom trennen).

3. Handhabung und eigene Erfahrungen: Braun Serie 3 Test

3.1. Erster Eindruck

Das Aussehen: Die Braun Rasierer 300s, 3050cc und 3040s sehen sich abgesehen von der Farbe auf den ersten Blick sehr ähnlich. Alle drei Elektrorasierer sind im Vergleich zu Rasierern der höheren Braun-Serien „einfach gebaut“. Der 3050cc und der 3040s heben sich aber dank der Farbe, dem Display und dem integrierten Trimmer noch ein wenig vom ganz schlichten 300s ab.

 

Die Handlichkeit: Alle drei Rasierapparate liegen dank der teilweisen Gummierung gut in der Hand. Der Griffumfang des 300s ist geringfügig schmäler als bei den anderen beiden Modellen, weil der Langhaartrimmer fehlt.

 

Das Geräusch: Beim Geräusch ist kaum ein Unterschied zu hören. Die drei Rasierer sind weder besonders laut noch besonders leise, verglichen zu anderen von uns getesteten Rasierern. Persönlich finden wir das Geräusch nicht störend.

 

braun serie 3 unterschiede, braun rasierapparat serie 3
Die getesteten Braun Series 3 Rasierer sehen sich - abgesehen von der Farbe (300s = schwarz, 3040s = blau, 3050cc = rot) - ähnlich. Dank der teilweisen Gummierung liegen alle 3 Rasierapparate gut in der Hand.

3.2. Akku laden / Netzbetrieb

1 Stunde laden: Alle Braun Serie 3 Rasierer (abgesehen von den CoolTec Modellen) haben NiMH Akkus die eine Stunde zum Aufladen brauchen.

 

30 bis 45 min Rasieren: Unterschiede gibt es bei der Ausdauer. Der Braun 300s hält in unseren Tests bis zu 40min durch (lt Hersteller 30min). Der Braun 3050cc und der Braun 3040s sind deutlich ausdauernder und wollen erst nach 65min (lt Hersteller 45min) wieder geladen werden.

 

5min „Quick Charge“: Wenn die leeren Akkus 5min geladen werden, reicht das in unseren Tests für ca. 6min 30sek Rasieren. Hier gibt es keine Unterschiede zwischen den Geräten.

 

Akku- & Netzrasierer: Im Gegensatz zum Braun ProSkin 3040s (Stiftung Warentest 2017 „gut“), einem „Wet & Dry Rasierer“ auch für Nassrasuren und für die Dusche, sind der 300s und der 3050cc Akku- & Netzrasierer. Sie funktionieren also bei leerem Akku auch mit Stromkabel. Dafür sind sie trotz Wasserdichtheit aus Sicherheitsgründen nicht für Nassrasuren gedacht.

  

braun trockenrasierer, rasierapparat braun series 3, braun trockenrasierer serie 3, braun akku netzrasierer series 3
Der Braun 300s und der Braun 3050cc sind reine Trockenrasierer. Wird der Akku einmal leer, funktionieren sie auch mit Stromkabel (Akku- & Netzrasierer). Sie sind nicht für die Nassrasur gedacht (anders als der 3040s).

 

LED-Anzeige

  • Beim 300s: Der schlicht gebaute Braun 300s muss mit einem einzigen LED für den Akkustatus auskommen. Es blinkt langsam beim Aufladen, leuchtet durchgängig wenn der Akku voll ist und blinkt schnell, bevor der Akku leer wird.
  • Beim 3050cc: Der 3050cc hat gleich mehrere LEDs. Beim Aufladen blinkt zunächst ein grünes Licht, dann leuchtet es durchgängig und ein zweites blinkt. Wenn die Akkus voll sind, leuchten beide Lichter durchgängig grün. Beim Rasieren blinkt ein grünes Licht und eines leuchtet durchgängig. Nach einiger Zeit geht ein Licht aus und eines blinkt grün. Einige Minuten bevor der Akku leer wird, blinkt ein rotes Licht. Zusätzlich gibt es ein oranges LED, das während der Reinigung in der Station blinkt.
  • Beim 3040s: Der 3040s hat ein ähnliches Display wie der 3050cc. Es fehlt aber mangels Reinigungsstation das orange LED.

 

Automatische Spannungsanpassung: Alle Serie 3 Rasierer haben eine automatische Spannungsanpassung für Auslandsreisen (110-240V 50-60Hz). 

 

braun led
Der schlicht gebaute Braun 300s kommt mit einem einzigen LED aus. Es blinkt langsam beim Aufladen, leuchtet durchgängig, wenn der Akku voll geladen ist und blinkt schnell bevor der Akku leer wird.

3.3. Braun Series 3 Rasierer einstellen

Ein-Aus-Schalter: Die Rasierer der Braun Serie 3 sind „simpel“ gebaut. Außer dem Ein-Aus-Schalter lässt sich an den Geräten selbst nicht viel einstellen.

 

Gibt es einen Trimmer? Einen wichtigen Unterschied gibt es aber: Im Gegensatz zum 300s haben der Braun 3050cc und der Braun 3040s einen eingebauten Langhaartrimmer für Koteletten und Konturen. Der Trimmer wird nicht wie bei vielen anderen Rasierern im 90° Winkel ausgeklappt, sondern in Richtung Scherkopf geschoben.

 

Tipp für den 300s: Auf den Braun 300s passt der separat erhältliche Barttrimmer-Aufsatz BT32* mit 5 Kammaufsätzen der Längen 1,2,3,5,7mm. Dann wird aus dem Braun Rasierer 300s der Shape & Style Rasierer 300BT*, der diesen Aufsatz (wie alle anderen Shape & Style Rasierer) bereits im Set hat.

 

Separater Barttrimmer-Aufsatz BT32: Übrigens passt der Barttrimmer BT32 auf alle Serie 3 Rasierer, außer auf die CoolTec Modelle. Damit wird aus einem Braun Serie 3 Rasierer auch ein Bartschneider für kurze Bärte bis 7mm. Das Trimmen der Barthaare funktioniert in unseren Tests gut. Natürlich gibt es aber spezielle, leistungsstärkere Barttrimmer wie den Panasonic ER-SB40*.    

 

Easy Click: Der Barttrimmer-Aufsatz ersetzt den dreiteiligen Scherkopf. Der Wechsel geht schnell per „Easy Click“ (Scherkopf herunterziehen und Barttrimmer-Aufsatz auf das Gehäuse drücken). Wenn du aber nur die Koteletten schneiden möchtest und keine Bartkämme brauchst, ist ein ausschiebbarer Langhaartrimmer wie beim 3050cc oder 3040s sicherlich praktischer. 

 

braun series 3 langhaarschneider
Der Braun 3050cc und der Braun 3040s (Bild) haben einen eingebauten Langhaartrimmer, der in Richtung Scherkopf geschoben wird.

braun rasierer mit trimmer
Braun 3050cc mit herausschiebbaren Trimmer
braun bt32, braun easy click
Der Braun 300s hat keinen integrierten Trimmer. Er kann mit dem - separat erhältlichen - Barttrimmer Aufsatz BT32 nachgerüstet werden. Dieser lässt sich per "Easy Click" System einfach wechseln.

3.4. Braun Serie 3 Test: Das Rasieren

Scherkopf Braun Series 3:

  • Der Braun 300s hat noch den alten, dreiteiligen Scherkopf 21B (Folie – Trimmer - Folie), während der Braun 3050cc und der Braun 3040s schon mit neuem dreiteiligen Scherkopf 32B (Folie – Trimmer – Folie) inklusive Microcomb geliefert werden.
  • Unter Microcomb versteht Braun kleine Kunststoffzähne, die den Mitteltrimmer umrahmen und die Barthaare noch effizienter an die Klingen leiten sollen. In unseren Tests hat aber der alte Scherkopf 21B ähnlich gut funktioniert. 
  • Abgesehen vom Microcomb sind die Scherköpfe 21B* und 32B* gleich. Die drei Scherelemente sind bei beiden Scherköpfen einzeln flexibel, geben also nach, um sich den Konturen anzupassen. Beide Scherköpfe passen übrigens auf alle drei getesteten Modelle. Das haben wir ausprobiert.
braun series 3 scherfolie, braun scherblatt serie 3, braun serie 3 scherblatt
Die 3 Scherelemente sind einzeln flexibel gelagert und passen sich sowohl beim 21B als auch beim neuen 32B Scherkopf an die Gesichtskonturen an. (hier Braun 300s mit 21B Scherkopf)

Das Rasurergebnis

Beim Rasieren merken wir keine Unterschiede zwischen dem 300s und dem 3050cc sowie dem 3040s. Die Effizienz ist bei allen drei Geräten für die Preisklasse gut.

 

Die meist teureren, neuen Rasierer der Braun Serien 5 und 6 rasieren in unseren Tests zwar eine Spur besser, aber nicht deutlich besser als die drei Modelle aus Serie 3. Allerdings gibt es zu den neuen Modellen mehr Zubehör und sie haben einen Li-Ionen-Akku und ein moderneres Display. 

 

Deutlich effektiver sind in unseren Tests die leistungsstärkeren Rasierer der oberen Braun-Serien (Serien 8 & 9).

 

 

Tägliches Rasieren geht im Endeffekt mit allen drei getesteten Rasierern sehr gut. Längere, mehrere Tage gewachsene Barthaare werden aber von den Klingen nur schwer erfasst und sollten deshalb vor dem Rasieren getrimmt werden.

 

 

Die Hautverträglichkeit

Die Hautverträglichkeit der drei Rasierer ist in unseren Tests sehr gut. Weder der 300s noch der 3050cc oder der 3040s verursachen bei der Trockenrasur Rötungen oder andere Hautirritationen. Für eine von vielen Männern noch besser vertragene Nassrasur hat Braun aber nur den 3040s vorgesehen. Das Rasieren mit Rasierschaum oder unter der Dusche funktioniert in unseren Tests im Wesentlichen gleich gut wie die oben beschriebene Trockenrasur.

 

baarthaare trimmen, trimmen vor rasieren
Längere Barthaare sollten vor dem Rasieren getrimmt werden. (hier: Trimmer-Aufsatz 32BT)


3.5. Reinigung und Wartung

Reinigung unter fließendem Wasser:

Alle Braun Serie 3 Rasierer sind wasserdicht. Der Scherkopf kann also problemlos unter fließendem Wasser und auch mit Seife gereinigt werden (vorher Netzkabel entfernen!). Danach empfiehlt Braun das gelegentliche Ölen der Scherfolien und Trimmer mit einem Tropfen Leichtmaschinenöl.

 

 

Reinigung mit Series 3 Reinigungsstation:

Was macht die Reinigungsstation? Eine Stärke des Braun 3050cc ist die mitgelieferte Reinigungsstation. Sie übernimmt auf Knopfdruck die Reinigung, das Desinfizieren, das Ölen, das Trocknen, das Laden und das Aufbewahren des Elektrorasierers. In unseren Praxis-Tests konnten wir uns von der einfachen Bedienung überzeugen. Auch der Wechsel der Reinigungskartuschen ist keine „Doktorarbeit“, sondern geht einfach und rasch.

 

Wie oft muss man die Kartuschen wechseln? Die Kartuschen enthalten ein Reinigungs- und Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis. Sie reichen für ca. 30 Reinigungsvorgänge. Braun empfiehlt, die Kartuschen jedenfalls ca. alle 8 Wochen auszutauschen, weil sich der Alkohol mit der Zeit verflüchtigt.

 

Wie lange dauert eine Reinigung? Die Reinigung dauert nur wenige Minuten, danach wird der Rasierer aber noch ca. 4 Stunden getrocknet und gleichzeitig aufgeladen.

 

Zahlt sich die Reinigungsstation aus? Darauf gibt es wohl keine pauschale Antwort. Klar ist, dass die Reinigungsstation Folgekosten verursacht. Eine Reinigungskartusche kostete zum Zeitpunkt unserer Tests etwas mehr als 4 Euro (6er-Pack* um ca. 26 Euro). Hinzu kommt der Stromverbrauch. Diesen Mehrkosten stehen die Zeitersparnis für die manuelle Reinigung, die Desinfektion und das Ölen sowie der Verbrauch an Wasser und Seife gegenüber.  

 

braun rasierer series 3 mit reinigungsstation
3050cc: Besonders einfach und komfortabel funktioniert die Reinigung mit der Reinigungsstation. Sie übernimmt die Reinigung, das Desinfizieren, das Ölen, das Trocknen, das Laden und das Aufbewahren.

4. Braun Series 3 Test: Das Fazit

Günstige Rasierer: Abgesehen von den CoolTec Rasierern, die wegen der Kühltechnologie etwas mehr kosten, sind die Braun Serie 3 Rasierer vergleichsweise günstige, „einfach gebaute“ Rasierer, die in vielen Belangen überzeugen können:

 

Vorteile: Die Akku-Ladezeit ist kurz, die Rasierer sind wasserdicht und dadurch leicht zu reinigen, der Scherkopf ist dreiteilig und enthält einen Trimmer für etwas längere Barthaare, die Scherelemente sind einzeln flexibel gelagert und passen sich den Konturen an und für Reisen haben die Rasierer eine automatische Spannungsanpassung. 

 

Gute Rasurleistung & Hautverträglichkeit: Die Rasurleistung der Serie 3 Rasierer ist im Vergleich zu anderen von uns getesteten, günstigen Rasierern gut. Das gilt auch für die Hautverträglichkeit.

 

 

Braun 300s: Der Braun 300s (mit Barttrimmer „Shave & Style 300 BT“) ist mit ca 40 Euro Kaufpreis für den Test der „Preisbrecher“ unter den Braun Serie 3 Rasierern. Ein günstiger, guter Rasierer mit Fokus auf das Wesentliche und ohne viel „Schnick Schnack“. Nicht für Anwendungen gedacht. 

 

Braun 3040s: Der Braun 3040s erhielt von Stiftung Warentest 2017 die Note „gut (2.0)“. Als wasserdichter Akku-Rasierer ohne Netzbetrieb taugt er für Nassrasuren und die Verwendung unter der Dusche. Der Akku hält deutlich länger als beim 300s und der Wet & Dry Rasierer bietet auch einen ausschiebbaren Langhaartrimmer. Kaufpreis für den Test ca. 65 Euro.

 

Braun 3050cc: Die Besonderheit des Akku-Netz-Rasierers Braun 3050cc ist die im Set enthaltene Reinigungsstation, die auf Knopfdruck das Reinigen, Desinfizieren, Trocknen, Ölen, Laden und Aufbewahren des Rasierers übernimmt. Der Akku hält gleich lang wie beim 3040s, auch hat der Braun 3050cc einen ausschiebbaren Langhaartrimmer. Nicht für Nassanwendungen gedacht. Kaufpreis für den Test ca. 75 Euro. 

 

Zu beachten: Serie 3 Modelle haben NiMH-Akkus (außer CoolTec). Erst ab Serie 5 haben die aktuellen Rasierer Li-Ionen-Akkus. Zu Serie 3 Rasierern gibt es nur wenig Zubehör und Rasierer ohne Reinigungsstation können nicht nachgerüstet werden. Viel mehr Zubehör bieten die neuen Modelle der Serien 5, 6 & 7 (Rasierer ab 2020).    

 

Für gehobene Ansprüche (zB besonders rasche, effiziente Rasur auch bei dichten Bärten) empfehlen wir Braun-Fans alte Rasierer der Serie 7 (zB Braun 7842s*) oder Premium-Rasierer der Serien 8 & 9 (zB Braun 9385cc*).

 


braun 300s, braun series 3 günstig
Der Braun 300s (oder 300BT mit Barttrimmer-Aufsatz) ist mit rund 40 Euro der Preisbrecher unter den Series 3 Rasierern. Er konzentriert sich auf das Wesentliche, ohne viel Schnick-Schnack.
braun 3040s, braun wet&dry, braun nassrasierer
Der Braun 3040s erhielt 2017 von Stiftung Warentest ein "gut". Der wasserdichte Akku-Rasierer (ohne Netzbetrieb) eignet sich zur Nassrasur und bietet einen ausschiebbaren Langhaartrimmer.
braun 3050cc, braun series 3 mit reinigungsstation
Der Braun 3050cc hat eine Reinigungsstation, die das Reinigen, Desinfizieren, Ölen, Laden und Trocknen übernimmt. Er hat ebenfalls einen ausschiebbaren Langhaartrimmer.


Was dich auch interessieren könnte:

braun rasierer test
Die besten Braun Rasierer im Praxis Test
Braun Rasierer Serie 3
Braun Rasierer Serie 3: Großer Überblick über alle aktuellen Modelle
Braun Series 5
Braun Rasierer Serie 5: Großer Überblick über alle aktuellen Modelle
braun series 6
Braun Rasierer Serie 6: Großer Überblick über alle aktuellen Modelle