29.12.2019 | von: Michaela

Lockenstab mit Klemme richtig benutzen - so geht's

Lockenstab mit Klemme richtig benutzen - so geht's
Wie kann ich einen Lockenstab mit Klemme richtig benutzen? Wir zeigen dir die verschiedenen Varianten!

Lockenstäbe mit Klemme sind praktisch. Man klemmt die Haare ein und wickelt die Strähne herum. Die Verbrennungsgefahr ist geringer als bei Lockenstäben ohne Klemme. Aber wie ging das gleich nochmal mit dem Klemmen und Wickeln?!

 

Aller Anfang ist schwer! Vielleicht hast du dich für einen Lockenstab mit Klemme entschieden und stehst nun das erste Mal mit dem angeblich so einfach zu bedienenden Gerät vor dem Spiegel, weißt aber nicht so recht, wie du anfangen sollst.

 

Kommen zuerst die Haarspitzen unter die Klemme oder beginnt man in der Nähe des Haaransatzes? Und: Klemmt man die Haare in der Nähe des Griffs ein und wickelt in Richtung Lockenstabspitze oder umgekehrt?

 

Die Antwort ist einfach: Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Sehen wir uns die besten Varianten an…


Variante 1. Haare unter der Klemme aufwickeln

Das ist vermutlich die beliebteste Methode und man findet sie in zahlreichen Lockenstab-Anleitungen (auch von Friseuren).

  • Strähne abtrennen
  • Lockenstab Klemme öffnen: Die Klemme des Lockenstabs öffnen und die Strähne mit der freien Hand im unteren Drittel greifen.
  • Haarsträhne zwischen Lockenstab und Klemme bringen: Nun die Haarsträhne in der Nähe des Haaransatzes (oder ab der Stelle wo die Kurven im Haar beginnen sollen) zwischen Lockenstab und offener Klemme bringen. Der Lockenstab befindet sich dabei unter der Haarsträhne.
  • Haarsträhne aufwickeln: Die Haarsträhne wird in der Nähe des Griffes angesetzt und unter der weiterhin offenen Klemme um die Heizfläche in Richtung Lockenstabspitze gewickelt.
  • Klemme schließen und einige Sekunden warten: Sobald die ganze Haarsträhne bis zu den Haarspitzen aufgewickelt ist, wird die Klemme geschlossen. Theoretisch kann man die Haarspitzen nun loslassen. Ragen sie zu weit zwischen Lockenstab und Klemme hervor, müssen sie aber mit der Hand vorsichtig um den Lockenstab gebogen werden, damit sie nicht gerade bleiben.
  • Locke heruntergleiten lassen: Nachdem die Hitze einige Sekunden einwirken konnte, wird die Klemme geöffnet und die Haarsträhne kann vorsichtig vom Lockenstab gleiten.

 


lockenstab mit klemme
Die Haarsträhne wird, nahe am Haaransatz, zwischen Lockenstab und Klemme gebracht. Die Haarsträhne liegt dabei in der Nähe des Griffes.
Lockenstab mit Klemme richtig benutzen
Die Klemme weiter offen halten und die Haarsträhne um den Lockenstab wickeln. Achtung: Nicht den heißen Lockenstab oder die heiße Klemme berühren.
locken mit lockenstab mit klemme
Die Klemme schließen, wenn nötig die Haarspitzen festhalten und einige Sekunden warten.

1.1. Vorteile und Nachteile von Variante 1

  • Kurze - lange Haare: Diese Methode eignet sich für lange und kurze Haare.
  • Haarsträhne wird von Klemme gehalten: Die Haare werden nach dem Aufwickeln von der Klemme gehalten und eine Hand kann sich entspannen.
  • Leichtes Lösen: Die Strähne rutscht nach dem Öffnen der Klemme sofort vom Lockenstab.
  • Nicht für Lockenstäbe mit kurzer Klemme: Bei Lockenstäben mit sehr kurzer Klemme geht das Ganze allerdings nicht.
  • Klemme muss weit zum Öffnen sein: Außerdem muss sich die Klemme weit öffnen lassen, damit das Wickeln bei offener Klemme funktioniert.
  • Achtung Verbrennungsgefahr: Eine Hand umkreist dabei den Lockenstab und es besteht die Gefahr von Berührungen des heißen Lockenstabes oder der heißen offenen Klemme.

Variante 2. Haaransatz fixieren und Haare über der Klemme aufwickeln

  • Strähne abtrennen
  • Lockenstab Klemme öffnen: Die Klemme des Lockenstabs öffnen und die Strähne mit der freien Hand im unteren Drittel greifen.
  • Haarsträhne zwischen Lockenstab und Klemme bringen: Nun den Lockenstab in der Nähe des Haaransatzes (oder ab der Stelle wo die Kurven im Haar beginnen sollen) unter die Strähne bringen, so dass sich die Strähne zwischen Lockenstab und offener Klemme befindet.
  • Haarsträhne fixieren: Die Haarsträhne wird in der Nähe des Griffes durch Schließen der Klemme fixiert. 
  • Haarsträhne aufwickeln: Nun die Haarsträhne um den Lockenstab in Richtung Lockenstabspitze wickeln.
  • Haarspitzen halten und einige Sekunden warten: Weil sich die Klemme im Gegensatz zu Methode eins nun unter der Haarsträhne befindet, müssen die Haarspitzen weiterhin mit der Hand festgehalten werden.
  • Locken vom Lockenstab gleiten lassen: Nachdem die Hitze einige Sekunden einwirken konnte, lässt man die Haarspitzen los und öffnet die Klemme leicht, so dass die Strähne vom Lockenstab gleiten kann.

 


lockenstab mit clip
Die Haarsträhne wird in der Nähe vom Haaransatz - in der Nähe des Griffes -zwischen Lockenstab und Klemme geklemmt.
Die Klemme bleibt geschlossen. Die Haarsträhne wird außen um den Lockenstab (samt Klemme) gewickelt.
Die Klemme bleibt geschlossen. Die Haarsträhne wird außen um den Lockenstab (samt Klemme) gewickelt.
lockenstab mit klemme richtig anwenden
Die Haarspitzen müssen bei dieser Methode gehalten werden. Einige Sekunden warten.

2.1. Vorteile und Nachteile von Methode 2

  • Kurze - lange Haare: Wie Methode 1 eignet sich auch diese Methode für kurze und lange Haare.
  • Ähnelt der Anwendung eines Lockenstabes ohne Klemme: Sie nähert sich noch mehr als Methode eins der Technik mit einem Lockenstab ohne Klemme an. Einziger Unterschied: Die Haarsträhne ist in der Nähe des Haaransatzes unter der Klemme fixiert und kann dadurch nicht verrutschen. 

Variante 3. Haare mit den Haarspitzen fixieren

  • Strähne abtrennen
  • Haarspitzen fixieren: Die Haarspitzen unter der Klemme des Lockenstabs fixieren - entweder in der Nähe des Griffs oder in der Nähe der Lockenstabspitze.
  • Haarsträhne aufwickeln: Nun mit der freien Hand die kühle Spitze des Lockenstabs greifen und durch Drehen des Lockenstabs mit beiden Händen die Haarsträhne bis zur gewünschten Stelle auf den Lockenstab aufwickeln. Die Klemme befindet sich nun unter der Haarsträhne.
  • Achtung Haarspitzen: Bei der ersten Umrundung muss man bei dieser Variante darauf achten, die Haarspitzen nicht umzubiegen. Sonst entsteht ein hässlicher Knick.
  • Einige Sekunden warten
  • Locke lösen: Nachdem die Hitze einige Sekunden einwirken konnte, lässt man den Lockenstab vorsichtig so kreisen, dass sich die Strähne wieder lösen kann. Leichter geht das bei etwas längeren Haaren, wenn die Haarspitzen in der Nähe des Griffs eingeklemmt wurden.
  • Haarspitzen befreien: Zum Schluss noch kurz die Klemme lösen und dadurch die Haarspitzen befreien.

 


lockenstab mit klemme anleitung
Haarspitzen in der Nähe des Griffes oder der Lockenstabspitze unter der Klemme fixieren.
locken machen mit Lockenstab mit Klemme
Die kühle Spitze des Lockenstabes mit der zweiten Hand greifen und die Haarlängen in Richtung Haaransatz auf den Lockenstab wickeln.
lockenstab mit klemme
Einige Sekunden warten, bevor die Haarsträhne wieder vorsichtig gelöst wird.

3.1. Vorteile und Nachteile von Methode 3

  • Kurze - mittellange Haare: Diese Methode eignet sich nur für kurze oder mittellange, nicht aber für ganz lange Haare.
  • Einfaches Aufwickeln: Sie sorgt für Sicherheit beim Wickeln. Der Lockenstab wird mit beiden Händen kontrolliert und nähert sich langsam dem Gesicht, den Ohren oder der Kopfhaut. Die Hand muss auch nicht, wie bei Methode eins, den heißen Lockenstab umkreisen. Die Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen ist dadurch gering.
  • Perfekte Methode für kurze Haare! Wenn die Haare so kurz sind, dass man sie kaum mit den Fingern um den Lockenstab biegen kann, ist es die einzig mögliche Methode.

 

Bei langen Haaren gibt es aber einige Nachteile:

  • Haarspitzen sind am längsten der Hitze ausgesetzt! Die ohnehin empfindlichen Haarspitzen sind am längsten der Hitze ausgesetzt. Das spielt vor allem bei langen Haaren eine Rolle, weil das Wickeln länger dauert.
  • Haarlängen erhalten wenig Hitze: In der Nähe des Haaransatzes erhalten die Strähnen am wenigsten Hitze, obwohl das Gewicht der langen Haare dort am meisten an den Locken zieht. Die Locken hängen sich dadurch in den Haarlängen relativ rasch wieder aus.
  • Kompliziertes Auswickeln: Auch geht das Auswickeln langer Haare bei dieser Methode recht schlecht.  

Variante 4. Klemme gar nicht verwenden

Schnellste Variante: Auf den ersten Blick macht es keinen Sinn, bei einem Lockenstab mit Klemme auf die Fixierfunktion zu verzichten. Wenn du aber längere Zeit die erste oder zweite Wickeltechnik anwendest, ist der Verzicht auf die Klemme kein großer Schritt mehr. Vielleicht fühlst du dich nun auch schon sicherer und merkst, dass du ohne Klemme schneller bist.

 

Wage dich an Lockenstäbe ohne Klemme heran: Dann steht dir ab nun auch die Welt der konischen Lockenstäbe offen, die weitere kreative Lockenstylings erlauben!

 

 

Ich wünsch dir viel Spaß und Erfolg beim Experimentieren!



Was dich auch interessieren könnte:

Lockenstab große Locken, lockenstab große locken test, lockenstab test große locken
Welcher Lockenstab ist der beste für große Locken im Praxis Test?
Lockenstab Anfänger
Viele Tipps für Lockenstab Anfänger!
lockenstab trockene haare
Lockenstab: Nasse oder trockene Haare?
lockenstab dünnes haar
Welcher Lockenstab für dünnes Haar ist wirklich gut?