21.09.2020 (zuletzt geändert) | von: Michaela

Lockenstab für Anfänger ... aller Anfang ist leicht

Lockenstab für Anfänger
Aller Anfang muss nicht unbedingt schwer sein. Wir geben dir hier die besten Tipps wenn du Lockenstab Anfänger bist.

Lockenstäbe werden nicht nur heiß und man kann sich ordentlich damit verbrennen. Es gibt auch viele Modelle die schwer zu bedienen sind. Zum Glück gibt es aber auch gute Lockenstäbe für Anfänger. Wir stellen die besten vor.

 

Aller Anfang ist schwer? Wenn du das erste Mal einen Lockenstab verwendest, denkst du vielleicht, dass aller Anfang schwer ist. Immerhin werden Lockenstäbe gefährlich heiß und bei manchen Modellen verrutschen die Haare ständig auf der glatten Stylingfläche.

 

Wir möchten dir aber Mut machen! Es gibt auch recht einfach zu bedienende Lockenstäbe, Wickeltechniken für Anfänger und wenn zunächst gar nichts klappt auch gute Alternativen zum Lockenstab, die sich zum Üben eignen, bis der Umstieg gelingt.

 

Es gibt auch gute Lockenstäbe für Anfänger: Wir haben mittlerweile viele Lockenstäbe und Haarstyling-Geräte für Locken getestet. Mit einigen Geräten ging das Lockenformen schwer, mit anderen leicht. Aber woran liegt das?

 


1. Wie muss ein Lockenstab für Anfänger aussehen?

Sehen wir uns kurz an, was einen Lockenstab für Anfänger auszeichnet, welche Lockenstäbe für Anfänger es gibt und welche Alternativen du hast.

 

 

1.1. Gerader Lockenstab

Gerade ist einfacher als konisch: Je steiler der Lockenstab zur Spitze hin zuläuft, umso leichter rutschen die Haare ständig Richtung Spitze (konischer Lockenstab). Leichter geht das Wickeln mit ganz geraden Lockenstäben.

  

 

1.2. Lockenstab mit Klemme

Klemme verhindert ein Verrutschen der Haarsträhne: Unter einer Klemme können die Haare fixiert werden und verrutschen nicht mehr. Deshalb sind Lockenstäbe mit Klemme am Anfang leichter zu handhaben als Lockenstäbe ohne Klemme.

 

Weitere Tipps: "Lockenstab mit oder ohne Klemme?"

 

  

 

1.3. Locken mit Lockenstab für Anfänger

Gute Wickeltechnik für Anfänger: Die Haarspitzen werden unter der Klemme fixiert. Danach kann die Haarsträhne durch Drehen des Lockenstabs langsam aufgewickelt werden. Mit der freien Hand wird – wenn möglich - die kühle Spitze des Lockenstabs fixiert. Bei dieser Technik nähert sich der Lockenstab langsam und kontrolliert dem Gesicht, den Ohren oder der Kopfhaut und beide Hände fixieren den Lockenstab. Die Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen ist dadurch gering.

 

Nicht so gut für lange Haare: Nur für ganz lange Haare ist diese Technik ungeeignet. Das Wickeln dauert lang und die empfindlichen Haarspitzen sind intensiv der Hitze ausgesetzt.

 

Weitere Tipps und Wickeltechniken findest du im Blog-Artikel "Lockenstab mit Klemme benutzen".

  


lockenstab für Anfänger anleitung
Locken mit Lockenstab - Anfänger: Haarspitzen in der Nähe des Griffes unter der Klemme fixieren.
locken mit Lockenstab Anfänger
Die kühle Spitze des Lockenstabes mit der zweiten Hand greifen und die Haarlängen in Richtung Haaransatz auf den Lockenstab wickeln.
Locken mit Lockenstab Anfänger
Einige Sekunden warten, bevor die Haarsträhne wieder vorsichtig gelöst wird.

1.4. Lockenstab mit kühler Spitze

Kühle Spitze kann gehalten werden: Wir haben es gerade erwähnt. Bei einem Lockenstab mit kühler Spitze kann bei der beschriebenen Wickeltechnik die freie Hand mithelfen und den Lockenstab fixieren. Das ist am Anfang leichter.

 

Haarspitzen an die kühle Spitze halten: Auch bei anderen Wickeltechniken ist eine kühle Spitze hilfreich. Wird beispielsweise die Haarsträhne mit der freien Hand um den Lockenstab gewickelt, können die Haarspitzen zur kühlen Spitze gepresst werden, bis genügend Hitze eingewirkt hat. Ohne kühle Spitze müssen die Haarspitzen nahe dem heißen Lockenstab in der Hand gehalten werden.

 

  

1.5. Lockenstab mit strukturierter Stylingfläche

Mehr Halt durch strukturierte Oberfläche: Auf glatten Oberflächen verrutschen die Haare besonders leicht. Es gibt aber Lockenstäbe mit leicht strukturierter Oberfläche. Die Haare finden mehr Halt und lassen sich leichter aufwickeln.

 

 

1.6. Lockenstab mit breitem Temperaturspektrum

Mit wenig Temperatur beginnen und bei Bedarf steigern: Die auf das Haar einwirkende Hitze hängt wesentlich von der Temperatur des Lockenstabs ab. Eine große Rolle spielt aber auch die Zeitspanne, für die man die Haarsträhnen am Lockenstab belässt. Unserer Erfahrung nach ist es am Anfang leichter, die Temperatur etwas niedriger anzusetzen, so dass man mangels Übung zum Wickeln etwas mehr Zeit hat.

 

Lockenstäbe mit fixer Temperatur sind nichts für Anfänger: Bei Lockenstäben mit einer fixen Temperatur (zB 185°C wie bei einigen GHD-Lockenstäben oder 200°C wie beim Golden Curl Lockenstab) besteht diese Möglichkeit nicht. Das Wickeln muss schnell gehen, damit die Haare nicht verbrennen.

 

Besser ist ein breites Temperaturspektrum zum Experimentieren: Deshalb eignet sich für Anfänger ein Lockenstab mit breitem Temperaturspektrum besser. Für feine, kolorierte oder strapazierte Haare sollten Temperaturen zwischen 150°C und 170°C einstellbar sein, für sehr widerspenstige Haare Temperaturen bis 200°C.

 

 

Lockenstab Temperatur
Ein Lockenstab mit einem breiten Temperaturspektrum ist praktisch. So kann man anfangs mit niedrigeren Temperaturen experimentieren, bis man seine Wickeltechnik perfektioniert hat.

2. Welche Lockenstäbe für Anfänger gibt es?

2.1. Lockenstab für Anfänger Tipp 1

Unser Lockenstab Tipp für Anfänger: Ein guter Lockenstab für Anfänger, der alle beschriebenen Voraussetzungen erfüllt, ist beispielsweise der Remington Pro Soft Curl CI6525* (zum Testbericht). Der gerade Lockenstab hat 25mm Durchmesser, eine Klemme, eine kühle Spitze und keine ganz glatte Stylingfläche. Die Temperaturen reichen von 130°C bis 220°C, eignen sich also für alle Haartypen. Auch kann man mit sehr niedrigen Temperaturen beginnen und sich dementsprechend lange Zeit zum Wickeln nehmen. Mit einem Durchmesser von 25 mm entstehen mittlere bis große Locken und Wellen. Der CI6525 eignet sich für kurze und lange Haare (ab einer Haarlänge von ungefähr 15 cm).

 

2.2. Lockenstab für Anfänger Tipp 2

Lockenstab Alternative für Anfänger: Ein weiterer Lockenstab für Anfänger ist der Carrera No 537* (zum Testbericht). Auch er erfüllt alle beschriebenen Voraussetzungen. Der gerade Lockenstab hat eine Klemme, eine kühle Spitze und einen Silikonstreifen, damit die Haare nicht verrutschen. Die Temperaturen sind von 120°C bis 210°C einstellbar, so dass sich der Lockenstab für alle Haartypen eignet. Der Durchmesser von 26 mm sorgt für mittelgroße bis große Locken oder Wellen in kurzen oder langen Haaren (ab ca. 15 cm Haarlänge). 

 

Lockenstab für anfänger tipp
Lockenstab Tipp für Anfänger: Der Remington CI6525 ist ein sehr guter Lockenstab mit Klemme für Anfänger.

3. Welche Alternativen zum Anfänger Lockenstab gibt es?

Du hast alles versucht und es klappt trotzdem nicht mit dem Lockenstylen? Dann gibt es zum Glück gute Alternativen zum Lockenstab – und sei es als Zwischenlösung, bis es mit dem Lockenstab doch noch klappt.

 

3.1. Automatischer Curler = Anfänger Lockenstab Alternative 1

Ein automatischer Curler nimmt dir die Arbeit des Aufwickelns ab. Auch ist die Gefahr von Verbrennungen nicht so groß, weil sich die heiße Lockenkammer im Inneren des Gerätes befindet. Gute Voraussetzungen also, um als Anfänger komfortabel und einfach zu schönen Locken zu kommen. Wir haben drei Lockencurler getestet und können erfreulicherweise alle drei empfehlen.

 

Nähere Infos darüber, welcher Curler sich für welchen Haartyp und welche Haarlänge besonders gut eignet, findest du in unserem Lockencurler Test.

 

 

3.2. Warmluftbürste = Anfänger Lockenstab Alternative 2

Während Lockenstäbe bis auf 200°C und mehr aufheizen können, liegen die Maximaltemperaturen der von uns getesteten Warmluftbürsten bei ca. 130°C. Die Locken halten zwar nicht so lange, dafür werden die Haare vergleichsweise geschont. Auch lassen sich die Haare auf die Rundbürsten mit Borsten leicht aufwickeln.

 

Unser Tipp für Locken ist die Grundig Warmluftbürste HS 5523* (zum Testbericht).

Nähere Infos findest du in unserem Warmluftbürste Test.

 

automatischer curler
Tipp für Anfänger: Ein Lockencurler zieht die Haarsträhne automatisch ein und lässt sie nach der vereinbarten Zeitspanne wieder frei. Die Gefahr von Verbrennungen ist gering, weil die heiße Lockenkammer im Innern ist. (hier: Philips Autocurler)

Wir wünschen dir einen erfolgreichen Einstieg in die Welt der Lockenstäbe und hoffen, dass du mit unseren Tipps den perfekten Anfänger-Lockenstab findest!


Was dich auch interessieren könnte:

lockenstäbe test
Weitere Lockenstäbe im großen Praxis Test!
lockenstab für anfänger benutzen
Lockenstab mit Klemme richtig benutzen!
Lockenstab wie lange
Tipp: Lockenstab wie lange halten?
Locken mit Glätteisen oder Lockenstab?
Locken mit Glätteisen oder Lockenstab?