30.09.2020 | von: Michaela

Große Locken mit Glätteisen ... so einfach gelingt's

große locken mit glätteisen, Große Locken mit Glätteisen ... so einfach gelingt's
Wie gelingen schöne große Locken mit dem Glätteisen am besten? Hier findest du Tipps, Tricks und eine Anleitung.

Glamouröse, große Locken sind ein absoluter Eyecatcher. Sie verleihen dem Haar lebendigen Schwung und herrliche Fülle. Kein Wunder, dass sie so beliebt sind.

 

Die großen Locken gelingen aber nicht nur mit einem Lockenstab, sondern mit der richtigen Handfertigkeit und Technik, auch mit einem Glätteisen. Ich zeige dir, wie du mit dem Glätteisen schöne große Locken hinbekommst und verrate Tipps und Tricks, damit die Locken möglichst lange halten.

Inhaltsverzeichnis: Große Locken mit Glätteisen


1. Bestes Glätteisen für große Locken?

1.1. Allgemeine Voraussetzungen für ein Locken Glätteisen

  • Rund: Willst du mit einem Glätteisen Locken formen, sollte es abgerundete Stylingflächen und ein rundes oder ovales Gehäuse aufweisen.
  • Gutes Heizelement: Wichtig ist auch das "Herzstück" des Glätteisens, das Heizelement. Damit ebenmäßige, schöne Locken entstehen muss die Temperatur nämlich gleichmäßig auf der gesamten Heizfläche verteilt und konstant sein.
  • Gute Heizplatten: Um die Haare nicht unnötig mechanisch zu beanspruchen, sollten die Heizplatten glatt und flexibel gelagert sein.
  • Gutes Temperaturspektrum: Die möglichen Temperaturen sollten zu deinem Haartyp passen. Wir empfehlen, für alle nicht zu erfahrenen Glätteisen-Fans, ein Glätteisen mit einem möglichst breiten Temperaturspektrum. So kannst du dich langsam an die für deine Haare passende Temperatur herantasten.

1.2. Spezielle Voraussetzungen: Große-Locken-Glätteisen

Breite Stylingflächen: Große Locken und Wellen gelingen am besten mit einem breiteren Glätteisen. Die Breite der Stylingfläche ist aber auch von deiner Haarlänge und deinem Haartyp abhängig.  

1.3. Glätteisen für große Locken - Tipp

Braun Glätteisen mit Sensor* (zum Testbericht): Für diese Anleitung habe ich das Braun ST780 Glätteisen verwendet. Es hat 3cm breite Vollkeramik-Heizplatten, bietet Temperaturen zwischen 120-210°C und passt auf Wunsch die Temperatur automatisch haarschonend auf deinen Haartyp an. Das Große-Locken-Glätteisen eignet sich für mittellange bis lange Haare.

 

Weitere Infos: Weitere gute Locken-Glätteisen und Tipps findest du im Blog-Artikel Glätteisen für Locken

 

große locken glätteisen, glätteisen große locken, glätteisen für große locken, glätteisen locken groß
Das Braun ST780 hat 3cm breite Vollkeramik-Platten. Interessant ist auch der Sensor, der auf Wunsch die Temperatur automatisch an den Haartyp anpasst. Für schöne, große Locken empfiehlt es sich eine fixe Temperatur selbst zu wählen (möglich 120-210°C).
große locken glätteisen, glätteisen große locken, glätteisen für große locken
Ein Locken-Glätteisen hat abgerundete, breite Platten und ein rundes oder ovales Gehäuse.

2. Große Locken mit Glätteisen: Die Anleitung

2.1. Was benötigt man, um große Locken mit dem Glätteisen zu machen?


Haare entwirren

1. Trockene Haare entwirren: Ein Glätteisen verwendet große Hitze. Um Haarschäden zu vermeiden, müssen sie absolut trocken sein.

 

Nach unserer Erfahrung reagieren die Haare am besten, wenn sie zwar frisch, aber nicht ganz frisch sind, die letzte Haarwäsche zB einen halben Tag her ist. 

 

Bürste die Haare gut durch, damit keine Knoten mehr enthalten sind.

 

 

Lockenstab Hitzeschutzspray

2. Hitzeschutzspray nicht vergessen! Ein guter Hitzeschutzspray schützt die Haare vor der intensiven Hitze des Glätteisens. Sind die Haare nach der Anwendung feucht, föhne sie zuerst trocken.

 

 


Lockenstab einschalten und Temperatur wählen

3. Glätteisen einschalten und Temperatur wählen: Schalte das Glätteisen ein und wähle die Stylingtemperatur.

 

Kennst du die optimale Stylingtemperatur für deine Haare noch nicht, beginne mit niedrigen Temperaturen und erhöhe sie solange bis dir das Lockenergebnis gefällt.

 

Tipp: Ziehe das Glätteisen lieber sehr langsam durch die Haare, als die Temperatur über 200°C zu erhöhen.

Weitere Infos findest du im Blog-Artikel "Die optimale Glätteisen Temperatur".

 

Zur Orientierung: Ich verwende für meine dicken Haare eine Stylingtemperatur von 190°C und zähle bis 15, bis das Glätteisen bei den Spitzen angelangt ist. Bei empfindlichen, dünnen oder kolorierten Haaren darf es auch weniger Temperatur sein.

 

 

4. Oberhaar hochstecken und mit den unteren Haarschichten beginnen: Damit sich bereits gelockte und noch zu stylende Haare nicht vermischen, stecke ich die Haare aus dem Weg:

Zunächst stecke ich das Oberhaar hoch und trenne die unteren Haarschichten in zwei Hälften. Dann beginne ich mit einer Haarsträhne im Nacken und arbeite mich nach vorne vor, danach auf der zweiten Seite. Dann kommen die Oberhaare dran und zum Abschluss die Haare rund um das Gesicht.

 

Wichtig ist, dass alle Haarsträhnen gelockt werden. Das kannst du mit einem Handspiegel kontrollieren.  

 

 

 


Lockenstab große Locken, große locken machen

7. Haarsträhne noch einmal kämmen: Kämme die Haarsträhne vor der Glätteisen Anwendung noch einmal durch, so verschwinden Dellen und Knoten.

 

 

8. Glätteisen ansetzen und 360° drehen: Setze das Glätteisen nahe am Haaransatz an, die Spitze des Glätteisens schaut leicht schräg nach unten. Drehe das Glätteisen um 360° nach außen und oben (dh vom Kopf weg). Mit der zweiten Hand kannst du zuerst die Haarlängen oben über das Glätteisen nach hinten legen, dann die kühle Spitze des Glätteisens greifen und bei der Drehbewegung mithelfen. Ist das Glätteisen um 360° gedreht, schauen die Haarlängen wieder vorne heraus.

 

Tipp: Im Blog-Artikel "Beach Waves mit Glätteisen" habe ich die Drehbewegung detailliert erklärt.

 

Gleichmäßige, große Locken: Große Locken sind mE, anders als Beach Waves, ebenmäßig und harmonisch. Ich behalte daher die Drehbewegung (nach außen und oben) für alle Haarsträhnen bei. So ergibt sich ein schönes, gleichmäßiges Lockenbild. Nur die Haare rund um das Gesicht locke ich jeweils aus dem Gesicht.

 

 


große locken mit lockenstab, große haarlocke

9. WICHTIG: Glätteisen langsam und gleichmäßig zu den Haarspitzen gleiten lassen:

Am Wichtigsten ist das gleichmäßige und langsame zu den Haarspitzen gleiten lassen. Zieht man das Glätteisen zB am Haaransatz schnell und bei den Haarspitzen langsam durch die Haare, entstehen ungleichmäßige Locken. Das gleiche passiert, wenn man das Glätteisen zu fest zusammen drückt und es über die Haarlängen "ruckelt".

 

Zur Orientierung: Bei meinen 70cm langen Haaren zähle ich bis langsam bis 15, bis ich bei den Haarspitzen angelangt bin.

 

 

große locken selber machen, wie bekomme ich große Locken

10. Haarlängen oder Glätteisen-Spitze halten: Wer will kann die Haarlängen mit der zweiten Hand halten oder zur Unterstützung die "kühle" Spitze des Glätteisens halten. Für Anfänger empfehle ich einen Hitzeschutzhandschuh.

 

 


große locken mit lockenstab, große locken machen

11. Locke in Handfläche auskühlen lassen: Damit die Locken länger halten, lasse ich sie einige Sekunden in der Handfläche auskühlen. Danach lege ich sie nach hinten auf den Rücken.

 

Halten bei dir große Locken überhaupt nicht gut, kannst du jede fertige Locke mit einer Mini-Haarklammer hochstecken.

 

Weitere Tipps für lang haltende Locken findest du im Blog-Artikel "Hilfe, meine Locken halten nicht"

 

 

 

große wellen haare

12. Große Locke mit dünner Haarsträhne: Für ein ebenmäßiges Gesamtbild sollten gleich breite Haarsträhnen gewählt werden.

 

Damit du dir den Unterschied besser optisch vorstellen kannst, zeige ich dir hier eine große Locke mit einer dünnen Haarsträhne und beim nächsten Foto eine große Locke mit einer dicken Haarsträhne.

 

 


große locken mit lockenstab, große locken machen

11. Große Locke mit dicker Haarsträhne

 

 

große wellen haare

12. Große Locken stylen: Beim Stylen großer Locken gehe ich vorsichtig, ein paar Mal, mit den Fingern durch die gelockten Haarlängen.

 

Für große, sanfte Wellen kann man die Haare auch durchbürsten. Allerdings bleiben bei mir dann wirklich nur ganz sanfte Kurven übrig.

 

 


große locken mit lockenstab, große locken machen

13. Haarlängen pflegen: Ich gebe zum Abschluss gerne 1-2 Tropfen Arganöl auf meine Handfläche, verreibe es und fahre nochmals einige Male durch die Haarlängen (nicht am Haaransatz, da dieser sonst fettig wirkt). Die Locken erhalten so einen schönen Glanz und die Haarspitzen werden gepflegt.

 

 

große wellen haare

14. Wer will: Große Locken mit Haarspray fixieren: Haarsprays sorgen für einen längeren Halt, zu viel des Guten beschwert die Haare aber unnötig. 

 

 


große locken mit lockenstab, große locken machen

Fertig sind die großen Locken mit Glätteisen!  

 

 



Was dich auch interessieren könnte:

Glätteisen für Locken
Glätteisen für Locken: Tipps, Infos, Anleitungen
Glätteisen Test
Glätteisen Test
Große Locken mit Lockenstab
Große Locken mit Lockenstab
Wie mache ich Locken mit Glätteisen?
Wie mache ich Locken mit Glätteisen?