28.03.2021 | von: Susanne Lins

Eintauchen in die Welt der NaturFriseure

Naturfriseur
Heute tauchen wir in die Welt der Naturfriseure ein. Wer könnte uns dieses interessante Thema besser erklären als eine begeisterte Friseurmeisterin und Naturfriseurin!

susanne

von: Susanne Lins (Gastautorin)

Friseurmeisterin und Naturfriseurin

 

Susanne's Werdegang in Stichworten: 

  • Ausbildung zum Friseur und Perückenmacher in jungen Jahren;
  • Meisterprüfung und Weiterbildung zur Naturfriseurin;
  • Derzeit Wahlheimat Wien und seit 3 Jahren für ihr Unternehmen "s'Hairz - Zentrum für Haar & Herz" als reisende NaturFriseurin europaweit unterwegs.
https://www.susanneshairz.at/

 

Tauche mit mir ein in die Welt der Naturfriseure. Sie dreht sich um rein pflanzliche, umweltfreundliche und nachhaltige Produkte, um wohltuende Massage-Angebote, Streicheleinheiten für die Seele, ganzheitlich orientierte Beratungsgespräche und individuell gestaltete Haarveränderungen. Dazu gehört der Haarschnitt und das Färben mit Pflanzenfarbe. 


1. Terminvereinbarung per Telefon

Deine Terminvereinbarung am Telefon zeigt dir schon sehr deutlich, dass die Naturfriseure sehr neugierig auf dich und deine Wünsche sind. Es wird dir empfohlen, beim Erstbesuch genug Zeit einzuplanen, denn um eine Erstberatung, auch Haarsprechstunde genannt, kommst du selten herum. 

 

naturfriseur salon
Salon von Naturfriseurin Sabine Zimmermann in Grünstadt (Foto von Susanne Lins)

2. Herzlicher Empfang

Die Begrüßung ist herzlich und du spürst sofort die wohltuende Atmosphäre im Salon. In manchen Salons läuft im Hintergrund eine sanfte Musik und der Raum ist vom Duft wundervoller Aromaöle oder Räucherwerk gefüllt. Die Räume sind sehr natürlich, meist mit viel Holz ausgestattet, schlicht und ansprechend, sowie mit Blumen, Kerzenschein und zarten Deckorationen geschmückt. Es sind die reinsten Wohlfühloasen.

 

Du wirst beim Eintreten auf einen Platz geführt, Tee oder Kaffee werden angeboten und du bist in vielen Salons allein mit deiner Naturfriseurin. Das ist zum einen gewöhnungsbedürftig für diejenigen die den Trubel im Salon kennen, doch du wirst es genießen, diese Ruhe, ganz bei dir sein dürfen, ohne jegliche Ablenkung. 

 

3. Erstberatung

Dein Erstberatungsgespräch wird dich vielleicht überraschen, denn du bist im Mittelpunkt mit all deinen Fragen und du wirst erstaunt sein, was du über die Haar & Kopfhautpflege alles erfährst. Sogar deine Produkte kannst du mitnehmen, um sie von deiner Naturfriseurin begutachten zu lassen. Denn ganz ehrlich, es gibt auf dem Markt schon so viele Produkte, Naturprodukte oder Naturkosmetik, dass es echt nicht leicht ist, ein wahres Naturprodukt für dich zu finden.

 

erstberatung naturfriseur, haarsprechstunde
Während der Erstberatung, auch Haarsprechstunde genannt, werden all deine Fragen rund um die Haar- und Kopfhautpflege beantwortet. (Fotografin Ingrid Götz)

4. Jetzt geht's los

Und jetzt geht’s so richtig los. Nachdem du erfahren hast was die Wildschweinborstenbürste an deiner Kopfhaut bewegt, geht’s ans praktische Umsetzen. Diese 100 Bürstenstriche lassen die Anspannung los und eine wohlige Wärme zeigt dir, dass du angekommen bist.

 

Anschließend wirst du zum Waschplatz geführt, der meistens mit einer Waschliege oder ähnlichem ausgestattet ist, dabei lernst du die Ansatzwäsche kennen. Im Liegen Haare waschen und massieren, das ist ein besonderer Genuss und so mancher Kunde bleibt da auch während der Einwirkzeit von Pflanzenfarbe liegen.

 


haare bürsten, haare bürsten mit naturhaarbürste, haare naturfriseur
100 Bürstenstriche mit einer guten Wildschweinborstenbürste lösen die Anspannung. Die wohlige Wärme signalisiert dir, dass du angekommen bist. (Fotografin Edyta Wojciechowska)
haare waschen naturfriseur, naturfriseur haare waschen
Sich im Liegen die Haare waschen und die Kopfhaut massieren zu lassen, ist ein Hochgenuß. (Foto von Susanne Lins)

5. Der Haarschnitt

Nun kehren wir zurück an den Platz, an dem deine Haare geschnitten werden. Vielleicht ist dir schon anfangs aufgefallen, dass es keinen Spiegel gibt. Manche Naturfriseure, ich gehöre auch dazu, arbeiten wirklich ohne Spiegel, oder decken ihn während des Beratungsgespräches und dem Haarschnitt ab. Warum? Weil es dem Kunden die Möglichkeit gibt zu genießen und da zu sein. Es ist für einige Kunden schwierig, denn viele wollen doch kontrollieren, oder einfach zuschauen, was da gemacht wird. Wir Naturfriseure wollen dem Einhalt gebieten, nicht aus Angst kontrolliert zu werden, sondern weil es die Kunden zur Ruhe führt. Es gibt weniger Gespräche, was ich als Naturfriseurin sehr genieße, denn meine Aufmerksamkeit liegt genau an dem Arbeitsschritt, den ich mache.

 

Nun haben sich auch manche Naturfriseure zusätzlich spezialisiert und ziehen besondere energetische Arbeiten mit ein. Gerade für den Haarschnitt gibt es mehrere Bezeichnungen, wie Energiehaarschnitt oder bewusster Haarschnitt, Hairbalancing oder Schneiden in Stille...

 

Für deinen individuellen Haarschnitt nimmt sich die Naturfriseurin ausreichend Zeit. Du hast sogar in manchen Salons die Gelegenheit, einen Haarschneideumhang in deiner Lieblingsfarbe auszuwählen. Und dazu kannst du auch erfahren, welche Bedeutung diese Farbe hat. 

 

naturfriseur haarschnitt, energetischer haarschnitt, bewusster haarschnitt, hairbalancing
Für den Haarschnitt nimmt sich die Naturfriseurin genügend Zeit. Manche Naturfriseure haben sich auch spezialisiert und bieten zB energetische Haarschnitte oder Hairbalancing an. (Fotografin Edyta Wojciechowska)

6. Föhnen und Finish

Nach dem Haarschnitt wird dein Haar auf schonende Weise geföhnt. Meine Kunden gehen sehr oft ohne Föhnen, denn der Haarschnitt ist so perfekt, dass sich Föhnen erübrigt. Das ist das absolute Highlight für mich und meine Kunden. Im Winter, da gibt es oft eine Finger-Föhnfrisur.

 

Abschließend wirst du als Kundin mancherorts noch in einen angenehmen Duft gehüllt, der abgestimmt ist auf deine Farbwahl, die du für den Haarschneideumhang gewählt hast. Dein nächster Friseurtermin wird eventuell geplant, denn dadurch, dass Naturfriseure häufig allein oder in kleinen Teams arbeiten, sind oft längere Wartezeiten möglich. 

 


7. Zusatzangebote

Es gibt Zusatzangebote von unterschiedlichen Massagetechniken. Die Bürstenmassage findet überall Eingang, doch Kopfmassage oder Kopf-Nackenmassage, sowie Ölmassagen uvm … sind individuelle Ergänzungen.

 

Im Sommer kann es sein, dass du sogar ein basisches Fußbad erhältst oder im Freien einen Haarschnitt bekommst, wenn du dir das wünschst. So manche Naturfriseure haben einen kleinen Garten, den du als Kunde nutzen kannst, während deine Pflanzenfarbe am Kopf einzieht.


8. Pflanzenfarbe für Glanz und Leuchtkraft

Meistens sind es die Pflanzenfarben, die Kunden das erste Mal zum Naturfriseur führen. Denn mit Pflanzenfarben färben ist die ideale Form, deinem Haar auf natürlicher Basis Lebendigkeit, Leuchtkraft und Glanz zu schenken.

 

Gehörst auch du zu den Kunden, die schon mal selbst mit Henna gefärbt haben? Henna ist die wohl bekannteste Farbe, doch sie ist nur ein Farbton einer großen Auswahl an Pflanzenfarben. Und ich empfehle dir für deine erste Farbveränderung einen Naturfriseur aufzusuchen, damit du nicht enttäuscht bist von einem eventuell falschen Ergebnis deiner Haarfarbe. Denn über die Möglichkeiten dieser natürlichen Färbung solltest du unbedingt einiges wissen. Auch für uns Naturfriseure ist die Pflanzenfarbe oft eine Herausforderung. Sie ist nicht vergleichbar mit chemischen Farben und braucht viel Hintergrundwissen und ein Gespür für die richtige Farbwahl.

 

naturhaarfarbe, haarfarbe natur, pflanzenfarbe haare, haare pflanzenfarbe
Pflanzenfarben verleihen dem Haar Lebendigkeit, Leuchtkraft und Glanz. Das Färben mit Pflanzenfarben erfordert aber viel Hintergrundwissen und Gespür, damit man den richtigen Farbton trifft. (Foto von Susanne Lins)

9. Pflegen zuhause

Mit dem Griff zur Pflanzenfarbe gehst du einen neuen Weg, der auch in der Pflege deiner Haare und Kopfhaut eine Veränderung mit sich bringt.

 

Du erfährst, dass du deine Produkte womöglich ändern musst und auch so manche Pflegegewohnheit wegfällt und/ oder durch eine neue Gewohnheit ersetzt wird. Doch das Ergebnis, wird dich erfreuen und überwältigen. 


10. Gehe deinen Weg mit deinem Naturfriseur

Mit dieser kurzen Reise zum Naturfriseur hoffe ich deine Neugier geweckt zu haben. Ich liebe meinen Beruf und freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich sehe, wie glücklich und zufrieden meine Kunden den Salon verlassen. Ich begleite und berate meine Kunden mit großer Freude.

 

Schreibe mir gerne, wenn du noch mehr wissen willst oder einen Besuch bei mir planst. Ich freue mich darauf!

 

Hairzlich Susanne

reisende naturFriseurin



Was dich auch interessieren könnte:

haare ernährung
Welche Lebensmittel, Nährstoffe und Vitamine sind gut für die Haare?
 Haare färben mit Kaffee: Praxistest + Erfahrungen
Haare färben mit Kaffee: Praxistest + Erfahrungen
hutfrisur
Der nächste Sommer kommt bestimmt: schöne und einfache Hutfrisuren
glatte haare ohne glätteisen
Glatte Haare ohne Glätteisen ... praxis-erprobte Tipps und Tricks