06.01.2020 | von: Michaela

Keramik Lockenstab: Welcher Lockenstab mit Keramikbeschichtung ist gut?

Keramik Lockenstab
Welcher Keramik Lockenstab ist gut?

Die ersten Lockenstäbe waren aus Metall. Die meisten Hersteller setzen aber mittlerweile auf Keramik-Lockenstäbe und fügen den Beschichtungen weitere Materialien hinzu, die für glänzende, gesunde Haare sorgen sollen.

 

Wir stellen die besten Keramik-Lockenstäbe aus unseren Praxistests der letzten Jahre vor und geben Tipps, worauf wir bei einem Keramik-Lockenstab achten würden…   

 


Metall Lockenstab = nicht empfehlenswert: Ursprünglich waren die Lockenstäbe aus Metall und auch heute findet man noch vereinzelt Modelle. So haben wir beispielsweise von Clatronic* (zum Testbericht) einen Lockenstab mit verchromtem Metall getestet, der keine zehn Euro gekostet hat.

 

Keramik Lockenstäbe müssen nicht teuer sein: Keramik Lockenstäbe sind eine Spur teurer. Die Preise sind aber mittlerweile attraktiv. Schon für 20-30 Euro gibt es gute Lockenstäbe mit Keramikbeschichtung.

 

Metall Lockenstab, Lockenstab Metall
Lockenstab aus Metall findet man heute nur mehr vereinzelt (hier Clatronic Lockenstab).

1. Wozu ein Lockenstab mit Keramikbeschichtung?

Haarschonend und gute Wärmeverteilung: Keramik soll für eine gute Wärmeverteilung sorgen und durch die glatte Oberfläche die Schuppenschicht der Haare schonen.

 

 

1.1. Weitere Beschichtungen für glänzende, gesunde Haare

Glänzende, gesunde Haare: Damit geben sich aber viele Hersteller längst nicht mehr zufrieden, denn der Konkurrenzdruck ist groß. Sie mischen weitere innovative Materialien hinzu, die für glänzende, gesunde Haare sorgen sollen.

  • Keramik-Turmalin: Der Halbedelstein Turmalin gilt als natürlicher Lieferant von Ionen. Diese reduzieren die elektrostatische Aufladung. Auch weitere positive Eigenschaften werden den kleinen Teilchen gerne zugeschrieben. Sie sollen für glänzende, geschmeidige Haare sorgen und die Haare vor dem Austrocknen bewahren.
  • Keramik-Silber: Da sich auf Lockenstäben mit der Zeit Rückstände von Stylingprodukten, Fett, Kalk, Schuppen, Staub und Bakterien ansammeln können, haben manche Lockenstäbe eine „Keramik-Nanosilber-Beschichtung“. Sie soll antibakteriell wirken.
  • Keramik-Titanium: Manche Titan-Legierungen zeichnen sich durch hohe Festigkeit und geringes Gewicht aus. Diese Eigenschaften machen das Metall auch für Heizelemente von Lockenstäben und Glätteisen interessant. 

 

keramik turmalin lockenstab, lockenstab keramik turmalin
Der Remington CI5319 ein Keramik-Turmalin-Lockenstab. Turmalin ist ein Halbedelstein, der als natürlicher Ionenlieferant dient und die elektrostatische Aufladung minimiert.

1.2. Remington ist kreativ bei den Lockenstab-Beschichtungen

Remington Lockenstab Beschichtungen: Besonders kreativ ist Remington bei den Lockenstab-Beschichtungen.

  • Bei den beliebten „Pearl-Lockenstäben“ mischt der bekannte Hersteller echte Perlen in die Keramik-Beschichtung zB Remington Pearl CI9532* (zum  Testbericht).
  • Der bekannte Remington Lockenstab „Silk-CI96W1*“ hat eine Keramikbeschichtung mit Seidenproteinen.

All diese „Mikrowirkstoffe“ sollen im Endeffekt für gesunde, glänzende Haare sorgen. 

 

lockenstab keramikbeschichtung, lockenstab aus keramik
Remington ist besonders kreativ bei den Lockenstab-Beschichtungen. So verfügt der CI83V6 über eine Keramikbeschichtung, die mit Keratin und Mandelöl angereichert ist.

1.3. Positive Wirkungen

Positive Wirkungen sind nur schwer nachweisbar: Natürlich lassen sich die beschriebenen positiven Wirkungen werbewirksam in Szene setzen und helfen den Herstellern bei der Vermarktung der Lockenstäbe. Tatsächlich sind viele Wirkungen aber wohl nur schwer nachweisbar. So reduzieren Ionen zwar tatsächlich die elektrostatische Aufladung, ob sie aber auch für seidig glänzende, gesunde Haare sorgen, ist fraglich. Persönlich können wir uns auch nicht vorstellen, wie eine Anreicherung der Heizfläche mit Öl funktionieren soll. Trotzdem sind aber einige der genannten Lockenstäbe sehr gut.

 

1.4. Strukturierte Keramikbeschichtung

Strukturierte Keramikbeschichtung für besseren Halt: Abgesehen von „Mikrowirkstoffen“ gibt es noch andere Möglichkeiten, um Keramikbeschichtungen weiter zu verbessern. Beispielsweise hat einer unserer Lieblingslockenstäbe für Beach Waves und große Locken, der Remington CI91X1* (zum Testbericht), eine leicht strukturierte Beschichtung. Dadurch halten die Haare auf der konischen Stylingfläche spürbar besser und rutschen nicht ständig in Richtung Lockenstabspitze. 

 

lockenstab keramik, lockenstab mit keramik
Der Remington CI91X1 verfügt über eine leicht strukturierte Keramikbeschichtung, die das Abrutschen der Haare in Richtung Lockenstabspitze minimiert.

3. Worauf sonst noch bei einem Keramik Lockenstab achten?

3.1. Gute Beschichtung und weitere Kaufkriterien

Gute Beschichtung: Die meisten wissen, dass sie beim Kauf eines Lockenstabs auf eine hochwertige Beschichtung achten müssen. Kaum ein Lockenstab Test lässt dieses Thema aus. Man braucht auch nicht viel Vorstellungskraft, um sich auszumalen, wie die Haare von der rauen Oberfläche eines schlechten Lockenstabs beansprucht und geschädigt werden.

 

Gutes Heizelement ist genauso wichtig: Keramikbeschichtungen versprechen glatt zu sein und die Wärme gut zu verteilen. Tatsächlich zeigt sich aber in unseren Praxistests bei den Temperaturmessungen, dass die beste Keramikbeschichtung nichts nützt, wenn das Heizelement schlecht ist.

 

Gleichmäßige Wärmeverteilung: Bei einigen Keramik-Lockenstäben ist die Wärme sehr gleichmäßig verteilt, bei anderen nicht. Die Folge sind unregelmäßige Locken oder Locken, die sich an manchen Stellen rasch wieder aushängen. Sind die Locken bei den ersten Versuchen nicht schön, verleitet das dazu, die Temperaturen unnötig zu erhöhen. Das wiederum belastet manche Haarbereiche unnötig. Für uns ist deshalb ein gutes Heizelement, das die eingestellte Hitze konstant hält und möglichst gleichmäßig über die gesamte Heizfläche verteilt, ein ganz wichtiges Qualitätsmerkmal.

     

Weitere Kaufkriterien: Natürlich spielen darüber hinaus die bei allen Lockenstäben üblichen Kaufkriterien (Art des Lockenstabs, einstellbare Temperaturen, Display, Gewicht und Form, Sicherheitsfeatures, Kabellänge, Sperrfunktion, automatische Spannungsanpassung, Zubehör …) eine Rolle. 

 

lockenstab keramik test
Die Keramikbeschichtung des Remington CI83V6 verfügt über eine sehr gleichmäßige Wärmeverteilung.

3.2. Die besten Keramik Lockenstäbe aus unseren Praxis Tests

Remington CI91X1* (zum Testbericht): Für große Beach Waves ist unser Liebling-Lockenstab der Remington CI91X1. Der konische Lockenstab (25-38mm) erzeugt herrliche, sanfte Wellen oder Locken. Die Haarlänge sollte aber zumindest 15-20cm betragen. Die Keramik-Oberfläche ist leicht strukturiert, damit die Haare nicht verrutschen. Die Temperaturen sind von 120°C bis 210°C einstellbar und eignen sich für alle Haartypen.

 

Remington CI83V6* (zum Testbericht): Richtig kreativ sein kann man mit dem konischen Lockenstab Remington CI83V6. Die Stylingfläche reicht von 19 bis 28mm und damit lassen sich recht intensive aber auch große Kurven formen. Die Wärmeverteilung auf der Keramik-Keratin-Mandelöl-Beschichtung ist ausgezeichnet. Es sind 5 Temperaturen von 150°C bis 210°C einstellbar, so dass alle Haartypen mit dem CI83V6 bearbeitet werden können.

 

Golden Curl* (zum Testbericht): Auch der exklusive, leicht konische Lockenstab GL506 von Golden Curl (18-25mm) mit Keramik-Turmalin-Beschichtung zeigt in unseren Temperaturtests eine sehr gleichmäßige Wärmeverteilung. Die Locken werden schön und halten lange. Auch geht das Styling rasch. Es gibt aber - wie bei vielen Profi-Lockenstäben – nur eine Temperatur (200°C). Deshalb eignet sich der Lockenstab uE nur für erfahrene Lockenstab-Fans bzw für gesunde, dicke Haare.

 

Remington CI6525* (zum Testbericht): Ein guter gerader Lockenstab mit Klemme und Keramik-Turmalin-Beschichtung ist der Remington CI6525. Die Wärmeverteilung ist zwar nicht ganz so gleichmäßig wie bei den erwähnten konischen Lockenstäben, die Locken werden in unseren Tests aber schön. Die Temperatur ist von 130°C bis 220°C einstellbar. 

 

lockenstab keramik ionen
Der Golden Curl Lockenstab ist ein Lockenstab mit Keramik-Turmalin-Beschichtung. Im Temperaturtest zeigt er eine sehr gleidchmäßige Wärmeverteilung.

3.3. Keramik Lockenstab reinigen

Leicht feuchtes Tuch: Keramik ist sehr pflegeleicht. Normalerweise reicht zur Reinigung ein leicht feuchtes Tuch. Es können sich mit der Zeit aber auch hartnäckige Rückstände von Stylingprodukten, Kalk, Fett, Haut und Staub bilden.

 

Scheuerschwamm ist tabu: Wer schon einmal eine Keramikpfanne mit einem Scheuerschwamm ruiniert hat, weiß, dass festes Reiben mit rauen Materialien tabu ist. Wir haben für unseren Blog Artikel „Glätteisen reinigen“ versuchsweise die Beschichtung eines Glätteisens auf diese Art völlig zerkratzt.

 

Spülmittel gegen härtere Verschmutzungen: Am besten funktionieren fett- und kalklösende Reinigungsmittel die nicht scheuern, also beispielsweise Spülmittel oder spezielle Glas-Keramik-Reiniger. Wenn die Mittel kurz einwirken können, geht das Abwischen noch leichter.

 

Weitere Tipps: Nähere Infos findest du in unserem Blog-Artikel „Lockenstab reinigen“.

 

Lockenstab reinigen
Leichte Verschmutzungen können mit einem leicht feuchten Tuch, härtere Verschmutzungen mit Spülmittel abgewischt werden.

Wir wünschen dir viel Erfolg beim Locken stylen!


Was dich auch interessieren könnte:

volumen lockenstab test,
Welcher Lockenstab ist der beste für mehr Haarvolumen im Praxis Test?
lockenstab ionen
Macht ein Ionen Lockenstab Sinn?
temperatur lockenstab
Wie viel Grad sind beim Lockenstab optimal?
lockenstab mit oder ohne klemme
Ist ein Lockenstab mit oder ohne Klemme besser?