12.08.2019 | von: Michaela

Zopf, Dutt und Haargummi: Welcher Locken-Zopf macht die schönsten Beach Waves?

Zopf, Dutt und Haargummi: Welcher Locken-Zopf macht die schönsten Beach Waves?
Schöne Frisuren gibt es viele: Aber welcher Zopf zaubert die schönsten Wellen?

Zöpfe, Dutts und so manche Frisur mit Haargummi haben eines gemeinsam: Wenn man sie lange genug trägt, kann man sich anschließend über schöne Wellen im Haar freuen. Aber welcher Locken-Zopf sorgt für die schönsten Kurven? 

1. Was braucht man für einen Locken-Zopf?

  • Bürste
  • Haargummis
  • das Wissen, welcher Zopf welche Locken macht

2. Durchgezogener Zopf zaubert sanfte Beach Waves

Die Pull Through Frisur ist ein richtiger Hingucker. Diese Zopfvariante ist mit mehreren kleinen Haargummis schnell gemacht, kommt ganz ohne Flechten aus und sieht aufwendig und elegant aus. Aber auch nach dem Öffnen sorgt die Frisur für Aufsehen. Es entstehen sanfte, recht gleichmäßige Wellen. 


locken zopf
Schöner Locken Zopf: Der Pull Through ist ein Hingucker und ...
beach waves machen
... ein prima Zopf zum Beach Waves machen!

3. Doppel Dutt für intensive Beach Waves

Der doppelte Dutt sieht lustig aus und ist derzeit absolut trendy. Werden die beiden Dutts hoch am Oberkopf angesetzt, eignet er sich auch prima als "Locken-über-Nacht-Dutt". Es entstehen intensivere, etwas wildere Wellen. 


locken über nacht dutt
Werden die beiden Dutts hoch angesetzt eignen sie sich perfekt als Locken-über-Nacht-Dutt.
beach waves selber machen
Mit den beiden Dutts kann man intensive, wilde Beach Waves selber machen!

4. Messy Dutt für lockere Beach Waves

Sehr praktisch ist ein Messy Bun. Er hält im Sommer den Rücken und Nacken luftig frei und eignet sich perfekt als Strand- oder Urlaubsfrisur. Natürlich stört der High Bun auch beim Schlafen nicht und eignet sich daher für Locken über Nacht. Nach dem Öffnen zeigen sich lockere Beach Waves.


locken mit dutt
Locken mit Dutt: Der Messy Dutt ist die perfekte Sommer- und Strandfrisur und ...
beach waves ohne lockenstab
... zaubert lockere Beach Waves ohne Lockenstab in die Haare.

5. Kleine Dutts für intensive, kleine Locken

Etwas aufwendiger zu machen, sind viele kleine Dutts. Wer die Technik beherrscht, zaubert sich damit eine rotzfreche Frisur, mit der schon Stars wie Rihanna für Aufsehen sorgten. Die richtige Haarlänge natürlich vorausgesetzt. Auch wenn die ersten Versuche ohne fremde Hilfe vielleicht zu keinem ausgehtauglichen Ergebnis führen, zahlt sich das Experimentieren aus: Durch straffes, enges Wickeln entstehen viele intensive kleine Locken, die bei manchen Haartypen sogar mehrere Tage halten. Die Mini-Dutts sind allerdings unbequem beim Schlafen und eignen sich besser für ein paar freie Stunden tagsüber. 


dutt mit locken anleitung
Dutt mit Locken Anleitung: viele Mini-Dutts zaubern ...
locken mit dutt machen
... intensive kleine Locken in die Haare.

6. Gedrehte Zöpfe für leichte Wellen

Gedrehte Zöpfe sind eine tolle Alternative für alle, die das Flechten nicht beherrschen. Sie sind rasch gemacht und sehen interessant aus. Für den Tag eignet sich ein einzelner gedrehter Zopf. Natürlich lassen sich mit etwas Übung auch drei gedrehte Zöpfe ineinander flechten. Für die Nacht kann man auch mit mehreren kleinen Drehzöpfen experimentieren (siehe Foto). Es entstehen dadurch ganz leichte Wellen.


locken durch zöpfe
Locken durch 4 gedrehte Zöpfe?
locken mit haargummi
Bei mir zeigten sich ganz leichte Wellen.

7. Wellenzopf für ganz leichte Wellen

Ebenfalls sehr sanft werden die Wellen mit einem Wellenzopf. Diese schöne Zopfvariante mit mehreren Haargummis gelingt - wie der gedrehte Zopf - ohne Flechtkünste und ist deshalb super für die ersten Zopfversuche geeignet. 


locken zopf
Ist der Wellenzopf ein Locken-Zopf?
locken mit haargummis
Der Wellenzopf mit Haargummis sorgte für sanfte Wellen in meinen Haaren.

8. Test-Fazit: Locken durch Zöpfe, Dutt und Haargummi

Bei Zöpfen, Dutts und Haargummi-Frisuren sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Im Alltag lassen sich damit viele hübsche und zugleich praktische Haarstylings verwirklichen. Nach mehreren Stunden darf man sich ein zweites Mal freuen, denn oft entstehen schöne Wellen im Haar. 

 

Ich hoffe, dass ich dich mit den unterschiedlichen Varianten inspirieren konnte und wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen!

 

Liebe Grüße,

Michaela 

 



Was dich auch interessieren könnte:

bester Lockenstab
Welcher ist der beste Lockenstab im Praxis Test?